Preisverleihung

Mittwoch, 26. Januar 2022, um 19:30 Uhr im Online-Livestream hier oder bei YouTube.

Zehn Tage lang liefen die Wettbewerbsfilme in unseren Festivalkinos, die Jurys haben sich ihr Urteil gebildet, die Gewinner:innen stehen fest – noch kennt sie niemand. Voller Spannung startet die Preisverleihung. Filmteams und Zuschauer:innen fiebern zuhause mit, wenn die begehrten Trophäen mit den blauen Glaskugeln vergeben werden.

Wie 2021 ist die Preisverleihung auch in diesem Jahr ein Online-Event. In Kooperation mit dem Saarländischen Rundfunk senden wir ab 19:30 Uhr live aus dem KuBa am Eurobahnhof. Die Zuschauer:innen können die Veranstaltung hier auf unserer Festival-Website und auf unserem YouTube-Kanal mitverfolgen.

Insgesamt vergibt das Filmfestival Max Ophüls Preis in diesem Jahr Preisgelder in Höhe von 118.500 Euro an die Wettbewerbsteilnehmer:innen. Und diese können sich über zwei neue Auszeichnungen freuen: Der Max Ophüls Preis: Preis der Filmkritik wird an je einen Film aus dem Wettbewerb Spielfilm und Dokumentarfilm verliehen. Zum klassischen Modus kehren wir bei unseren vier Publikumspreisen zurück. Sie werden in diesem Jahr wieder ausschließlich vom Publikum in den Kinos bestimmt.

Moderiert wird die Preisverleihung von Simin Sadeghi.