Festival-Informationen

Das 43. Filmfestival Max Ophüls Preis (16.-26.01.2022) findet als dezentrales hybrides Festival statt, um bestmögliche Sicherheit und größtmöglichen Filmgenuss mit den Vorzügen eines Eventcharakters zu verbinden. Wieder einmal gibt es also eine ganze Reihe Neuerungen. Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um unsere kommende Festivalausgabe haben wir untenstehend thematisch sortiert für Sie zusammengestellt.

Diese Informationen werden regelmäßig aktualisiert und erweitert.

Allgemeine Informationen

  • Wann findet das Festival statt?

    Das 43. Filmfestival Max Ophüls Preis findet vom 16. bis zum 26. Januar 2022 statt und wird somit auf die Dauer von elf Tagen verlängert.

    Eröffnung: Am Sonntag, den 16. Januar 2022 um 19:30 Uhr wird das Festival am Abend mit einer kleinen Zeremonie und einer Premiere aus dem Wettbewerb Spielfilm feierlich eröffnet. Die Zeremonie sowie das Filmgespräch werden aus dem CineStar simultan in alle teilnehmenden Kinos gestreamt.

    Preisverleihung: Die während der Woche durch Jurys und Publikum ermittelten und mit über 110.000 Euro dotierten Preise werden in einem Online-Event vergeben, das am Mittwoch, den 26. Januar 2022 live gestreamt wird.

    Streaming-Angebot: Das Online-Angebot wird mit Start des Festivals am 16. Januar live gehen und verlängert bis zum 30. Januar 2022 zur Verfügung stehen, sofern das Kontingent nicht zuvor erschöpft ist. Das Streaming ist ausschließlich aus Deutschland möglich.

  • Wo findet das Festival statt?

    Gemäß des dezentralen und hybriden Konzepts findet das Festival sowohl in den Saarbrücker Kinos bzw. den „MOP uff de Schnerr“-Kinos im Saarland statt als auch in Form eines begrenzten Streaming-Angebots über die Website des Filmestival Max Ophüls Preis (www.ffmop.de).

    Eine detaillierte Übersicht über alle Spielstätten sowie nähere Informationen zur Funktionsweise des Streaming-Angebots finden Sie hier.

  • Was erwartet mich bei den Kinovorstellungen in Präsenz?

    Im Kino: Ausschließlich Wettbewerbsfilme

    In den Kinos werden an elf Tagen 27 Premierenprogramme der vier Wettbewerbe gezeigt (10 Spielfilme, 8 Dokumentarfilme, 4 Programme mit mittellangen Filmen, 5 Programme mit Kurzfilmen). Pro Festivaltag gibt es Premieren in drei Programmschienen: Nachmittags ein Programm der Wettbewerbe Kurz- und Mittellange Filme, am frühen Abend ein Film des Wettbewerbs Dokumentarfilm und abends ein Beitrag aus dem Wettbewerb Spielfilm. Die Kinos in Saarbrücken und in weiteren Städten im Saarland werden alle zur selben Zeit simultan dasselbe Programm als Premiere bieten. Die Programme werden außerhalb ihrer Premierenschiene nicht in den Kinos wiederholt.

    Die Filmgespräche mit den Gästen werden aus dem CineStar vor Publikum direkt nach der Filmvorführung simultan in die anderen Kinosäle gestreamt. Jeder Film erlebt also eine exklusive Live-Premiere, dezentral und mit ausreichend Abstand für Zuschauer:innen in unterschiedlichen Kinos. Auf diese Weise wird jedes einzelne Screening in Präsenz zu etwas ganz Besonderem: Elf Tage lang werden ausschließlich Premieren gefeiert, und als Zuschauer:in können Sie (theoretisch) jeden Film der vier Wettbewerbe sehen.

  • Welche Hygienemaßnahmen gelten für den Kinobesuch vor Ort?

    Angesichts der aktuellen COVID-19-Verordnung findet das Filmfestival Max Ophüls Preis unter Einhaltung der 2G-Plus-Regel (doppelt geimpft oder genesen sowie ZUSÄTZLICH ein negativer Schnelltest ODER eine Booster-Impfung) statt.

    Um ein sicheres Kinoerlebnis bieten zu können haben wir uns dazu entschlossen die Sitzplatzverteilung im Schachbrettmuster anzuordnen. Das bedeutet, dass zwischen jedem Sitzplatz ein Platz frei gelassen wird. Wir bitten deswegen auch gemeinsame Haushalte, sich an diese Regelung zu halten.

    Nähere Angaben zum Hygienekonzept finden Sie hier.

  • Was erwartet mich beim Streaming-Angebot auf www.ffmop.de?

    Ergänzend zu den Kinopremieren werden die Filme der vier Wettbewerbe über www.ffmop.de auch online angeboten – voraussichtlich allerdings nicht in vollem Umfang und wie schon im vergangenen Jahr aus Rücksicht auf die zukünftige Verwertung der Filme in begrenzter Ticketanzahl und mit Geo-Blocking begrenzt auf Deutschland. Die Filme sind ab dem Zeitpunkt ihrer in Präsenz angesetzten Premiere online abrufbar und stehen – sofern das Kontingent vorher nicht erschöpft ist – bis zum Sonntag, den 30. Januar 2022 um 23:59 Uhr zur Verfügung.

    Neben den Wettbewerben werden in reduziertem Umfang und exklusiv online Programme aus den Nebenreihen wie der MOP-Watchlist und der MOP-Shortlist über das Streaming-Angebot präsentiert, das ab Festivalstart durchgängig abrufbar ist.

  • Wird es wieder die Online-Formate „Blaue Woche“ und „MOP Festivalfunk“ geben?

    Ja. Vom 10. bis 15. Januar 2022 wird, wie schon im vergangenen Jahr, das Online-Gesprächsformat „Blaue Wochetäglich mit Ausschnitten und Talks auf die kommende Festivalwoche einstimmen und alle Wettbewerbsbeiträge vorstellen.

    Auch das letztjährig gestartete SR-Talk-Format „MOP-Festivalfunk“ wird während des Festivalzeitraums wieder auf Sendung gehen.

    Nähere Informationen zu den Inhalten und Sendeterminen werden rechtzeitig bekanntgegeben.

  • Wird es in diesem Jahr auch ein Festivalzentrum und „Lolas Bistro“ geben?

    Nein. Zentrale Treffpunkte abseits der Festivalkinos, also auch „Lolas Bistro“, ein Festivalzentrum und die Filmparty, wird es bei der kommenden Festivalausgabe leider aufgrund der aktuellen Pandemiesituation nicht geben können.

Tickets

  • Wo und ab wann kann ich (Online-)Tickets kaufen?

    Der Vorverkauf für Kinotickets startet am Montag, den 10. Januar 2022 um 10 Uhr hauptsächlich online unter www.ffmop.reservix.de sowie in einigen wenigen Vorverkaufsstellen.

    Tickets für das Streaming-Angebot werden ebenfalls ab 10. Januar über die jeweiligen Player auf den Filmdetailseiten bzw. den Wettbewerbs- und Programm-Übersichtsseiten erhältlich sein. Hier geht es zum Programm: www.ffmop.de/programm

    Detaillierte Informationen zum zum Ticketing finden Sie hier.

  • Welche Arten von Tickets gibt es?

    Es gibt drei verschiedene Optionen, Tickets für das 43. Filmfestival Max Ophüls Preis zu erwerben.

    1. Online-Tickets für einen Kinobesuch: Sie kaufen ein Online-Ticket in unserem Online-Ticketshop www.ffmop.reservix.de. Das Ticket gilt für die gebuchte Kinovorstellung im von Ihnen gewählten Festivalkino in Saarbrücken bzw. den „MOP uff de Schnerr“-Kinos im Saarland.
    2. Physisches Ticket für einen Kinobesuch: Sie kaufen ein physisches Ticket an einer unserer offiziellen Vorverkaufsstellen. Das Ticket gilt für die gebuchte Kinovorstellung im von Ihnen gewählten Festivalkino in Saarbrücken bzw. den „MOP uff de Schnerr“-Kinos im Saarland. Eine Übersicht der Vorverkaufsstellen finden Sie hier.
    3. Streaming-Ticket für das Streaming eines Films oder Filmprogramms auf ffmop.de: Sie kaufen über den Player auf der jeweiligen Filmdetailseite (bei Langfilmen) bzw. auf den Übersichtsseiten (Kurzfilme und mittellange Filme) auf www.ffmop.de ein Streaming-Ticket. Das Ticket gilt für das gebuchte Filmprogramm auf www.ffmop.de, welches unmittelbar nach dem Kaufvorgang im selben Player abrufbar ist. Weitere Informationen zur Funktionsweise des Streaming-Angebots finden Sie untenstehend hier in den Festival-Informationen.

     

    Bitte beachten Sie:

    Online-Tickets ≠ Streaming-Tickets: Online-Tickets für einen Kinobesuch vor Ort sind nicht mit Streaming-Tickets zu verwechseln. Streaming-Tickets gelten ausschließlich für das Online-Streaming von Filmen unter ffmop.de.

    Ausführliche Informationen zum Ticketing finden Sie hier.

  • Gibt es die Möglichkeit, Ticket-Gutscheine zu kaufen?

    Ja. Alle Informationen zu Ticket-Gutscheinen, deren Bestellung und Einlösung finden Sie hier.

Unser Streaming-Angebot

  • Allgemein - Wie kann ich die Filme des Filmfestivals Max Ophüls Preis im Online-Stream sehen?

    Die Filme und Filmprogramme können Sie direkt und bequem von zu Hause aus ansehen. Die Player, in denen sowohl der Kauf der Streaming-Tickets, als auch der Stream der Filme und Filmprogramme selbst stattfindet, finden Sie auf den Filmdetailseiten bzw. Übersichtsseiten auf ffmop.de. Dabei gilt grundsätzlich:

    Die Player der LANGFILME (Wettbewerb Spielfilm, Wettbewerb Dokumentarfilm, MOP-Watchlist) finden Sie direkt auf den FILMDETAILSEITEN der jeweiligen Filme (siehe z.B. EVERYTHING WILL CHANGE).

    Die Player der kurzen bzw. mittellangen FILMPROGRAMME finden Sie auf den entsprechenden ÜBERSICHTSSEITEN der jeweiligen Wettbewerbe bzw. Programmreihen (siehe z.B. Wettbewerb Mittellanger Film).

  • Allgemein - Muss ich mich mit einem Konto anmelden, um die Filme streamen zu können?

    Nein, Sie müssen sich nicht mit einem Konto anmelden, um die Inhalte zu streamen. Eine gültige E-Mail-Adresse ist jedoch erforderlich, damit Ihnen eine Kaufbestätigung zusammen mit einer eindeutigen TICKET-ID-Nummer zugesandt werden kann. Diese TICKET-ID ist nötig, um die Filmprogramme abspielen zu können.

  • Allgemein - Was ist eine TICKET-ID?

    Eine TICKET-ID ist eine einmalige persönliche 12-stellige Nummer, die aus Zahlen und Buchstaben besteht. Sie dient als Ihr persönliches digitales Ticket, mit dem Sie den von Ihnen gekauften Film sehen können. Die TICKET ID wird nach Abschluss des Bezahlvorgangs angezeigt und Ihnen auch per E-Mail zugesandt. Nach dem ersten Start des Films ist Ihre TICKET-ID 48 Stunden lang gültig.

  • Allgemein - Ist das Streaming-Angebot in ganz Deutschland verfügbar?

    Ja. Die Filmprogramme können nur innerhalb Deutschlands gestreamt werden (Geo-Blocking). Diese Regelung dient dazu, die weitere Auswertung der Filme und die Vielfalt ihrer Präsentationsmöglichkeiten nicht zu gefährden.

  • Allgemein - Warum können Streaming-Tickets auch ausverkauft sein?

    Aus Rücksicht auf die zukünftige Verwertbarkeit der Filme, gibt es für jedes Filmprogramm nur eine begrenzte Anzahl an Kino- und Streaming-Tickets. Die Anzahl an verfügbaren Streaming-Tickets ist abhängig von der Anzahl der Besucher:innen in unseren Festivalkinos. Aus diesem Grund kann es sein, dass ein Stream vor Start der Premiere bereits für kurze Zeit ausverkauft ist, wir jedoch nach Start der Premiere in den Kinos die Anzahl der Rest-Tickets als Streaming-Tickets anbieten können.

  • Allgemein - Wie lange habe ich Zeit, meine gekauften Inhalte anzusehen?

    Ein zuvor gekauftes Streaming-Ticket kann ab dem Zeitpunkt seiner Gültigkeit bis zum Ende des Festivals (30. Januar um 23:59 Uhr) zu einem beliebigen Zeitpunkt eingelöst werden. Ein Film ist ab dem Zeitpunkt des Filmstarts für 48 Stunden verfügbar. Innerhalb dieser 48 Stunden können Sie die Wiedergabe unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen. Hierbei ist zu beachten, dass alle Filmprogramme jedoch maximal bis Sonntag, den 30. Januar bis 23:59 Uhr angesehen werden können. Mit Ablauf dieser Frist wird das Streaming-Angebot des Filmfestivals abgeschaltet und die Gültigkeit der Tickets erlischt. Dies gilt auch für erst am 29. oder 30.1. gekaufte Tickets. Ein Anspruch auf Verlängerung der Dauer über den 30. Januar hinaus besteht nicht.

    Die Verfügbarkeitszeiten der einzelnen Inhalte sind auch noch einmal auf dem Bildschirm der Kaufbestätigung mit dem eingebetteten Player und in der E-Mail-Bestätigung angegeben.

  • Allgemein - Kann ich die Wiedergabe unterbrechen?

    Ja, innerhalb der 48 Stunden können Sie die Wiedergabe des Films jederzeit unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen.

  • Technische Voraussetzungen - Was sind die technischen Grundvoraussetzungen für die Nutzung des Streaming-Angebots?

    Um die Filme sehen zu können, ist eine stabile Internetverbindung und ein kompatibles Endgerät (PC, Laptop, Smart-TV etc.) erforderlich.

  • Technische Voraussetzungen - Welche Browser kann ich zum Streamen verwenden?

    Die Inhalte können über den eingebetteten Player auf allen gängigen Webbrowsern (Chrome, Firefox, Safari, Edge etc.) angesehen werden. Es wird dringend empfohlen, für alle Browser immer eine der beiden neuesten Hauptversionen zu verwenden.

  • Technische Voraussetzungen - Video-Qualität des Streams

    Der Player passt die Qualität des Streams an die verfügbare Bandbreite der Internetverbindung und die Leistung des Geräts an. Bei einer langsamen Internetverbindung stellt sich der Player automatisch auf die niedrigste Qualität des Streams ein.

    Für ein optimales High-Definition-Erlebnis empfehlen wir eine Internetgeschwindigkeit von mindestens 2,0 Mbit/s. Sie haben die Möglichkeit, die Bandbreitengeschwindigkeit des Videostreams manuell anzupassen, indem Sie auf das Einstellungssymbol im Player selbst klicken.

  • Bezahlung - Wo kann ich ein Streaming-Ticket kaufen?

    Bezahlen Sie direkt im Player-Fenster per Kreditkarte oder per PayPal. Sie zahlen nur für die Inhalte, die Sie sehen möchten.

  • Bezahlung - Mit welchen Zahlungsmitteln kann ich ein Streaming-Ticket kaufen?

    Eine Zahlung ist entweder per Kreditkarte oder per PayPal möglich.

  • Problembehebung - Warum ist meine Kaufbestätigungs-E-Mail nicht angekommen?

    Bis die Bestätigungs-E-Mail bei Ihnen ankommt kann es in manchen Fällen einige Minuten dauern. Aufgrund persönlicher Posteingangseinstellungen kann es außerdem vorkommen, dass die E-Mails in SPAM-Filtern hängen bleiben.  Bitte überprüfen Sie Ihren SPAM-Ordner auf die E-Mail-Bestätigung. Wenn Sie die Kaufbestätigungs-E-Mail nicht erhalten haben, wurde die E-Mail entweder nicht gesendet (und der Kauf wurde nicht erfolgreich abgeschlossen) oder es wurde eine andere E-Mail-Adresse verwendet. In beiden Fällen wenden Sie sich bitte an den Kundensupport, um Ihre Ticket-ID zu erhalten: support@ffmop.de.

  • Problembehebung - Warum kann ich meine Inhalte nicht abspielen?

    Dafür kann es mehrere mögliche Ursachen geben:

    1. Ihr Browser/Gerät wird nicht unterstützt. Bitte versuchen Sie, den Film in einem anderen Browser oder auf einem anderen Gerät abzuspielen.
    2. Die Verfügbarkeit des Films ist abgelaufen oder der Film ist noch nicht freigeschaltet: Die Wettbewerbsfilme sind nämlich erst zeitgleich mit dem Beginn der jeweiligen Kino-Premiere abspielbereit.
    3. Die Gültigkeit des Tickets ist abgelaufen, oder Sie haben Ihre Ticket-ID bereits verwendet.
    4. Sie sehen sich den Film auf 2 Geräten gleichzeitig an.  
  • Problembehebung - Meine TICKET-ID funktioniert nicht.

    Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie die TICKET-ID-Nummer korrekt und ohne Leerzeichen eingegeben haben. Mögliche häufige Ursachen sind:

    1. Der Code ist abgelaufen oder wurde deaktiviert (beides führt dazu, dass das Streaming-Ticket nicht mehr gültig ist).

    2. Sie haben den Code in mehreren Browsern/Geräten eingelöst.

    3. Entweder wurde der Code falsch eingegeben oder falsch kopiert - entweder mit einem Leerzeichen am Anfang oder am Ende der ID-Nummernfolge.

    4. Das Ticket ist ungültig - das TICKET ist für diesen eingebetteten Player und Inhalt nicht gültig.

    Bitte wenden Sie sich an support@ffmop.de, falls Sie weiterhin Probleme haben sollten. 

  • Problembehebung - Der Player spielt den Ton ab, aber es wird kein Video angezeigt?

    Es ist wahrscheinlich, dass der verwendete Browser die DRM-Wiedergabe nicht unterstützt. Überprüfen Sie bitte, ob der Browser unterstützt wird (siehe obenstehende Auflistung).

    Jeder verwendete Browser muss aktiviert sein, um DRM-Inhalte zu akzeptieren. Häufig sind diese Einstellungen im Browser standardmäßig aktiviert. Wenn dies jedoch nicht der Fall ist, muss die Akzeptanz von DRM-Inhalten manuell in den Einstellungen des Browsers aktiviert werden.

    Wir empfehlen allen Nutzer:innen, ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren oder alternativ auf einen anderen kompatiblen Browser umzusteigen.

  • Problembehebung - Warum kann ich für einen Film gegebenenfalls kein Streaming-Ticket mehr kaufen?

    Für alle Filme und Filmprogramme steht nur ein begrenztes Kontingent an Streaming-Tickets zur Verfügung, um die weitere Auswertung der Filme nicht zu gefährden. Bitte beachten Sie daher, dass die Filme auch ausverkauft sein können.

  • Problembehebung - Warum funktionieren die Steuerelemente des Players nicht?

    Versuchen Sie bitte, die Website erneut zu laden und/oder, falls möglich, einen anderen Webbrowser zu verwenden.

  • Problembehebung - Es werden keine Untertitel im Player angezeigt, obwohl sie ausgewählt wurden?

    Bitte schließen Sie in diesem Fall das Browserfenster und starten Sie den Browser neu. Sollte das Problem weiterhin bestehen, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst unter support@ffmop.de.

  • Kann ich die Filme auf mein Endgerät herunterladen?

    Nein, ein Download oder eine Offline-Anzeige ist nicht möglich. Die Inhalte können nicht ohne eine aktive Internetverbindung angesehen werden.

  • Datenschutz - Wie werden die von mir eingegebenen Daten verwendet?

    Ihre Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bestellung verwendet. Ihre persönlichen Nutzerdaten werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Publikumspreis

  • Kann ich wieder an der Abstimmung für die Publikumspreise teilnehmen?

    Auch in diesem Jahr haben Sie im Kino wieder die Gelegenheit, durch die Vergabe von Herzen Ihren Favoriten auszuzeichnen: Je lieber Sie einen Film in einem der vier Wettbewerbe mögen, desto mehr Herzen kreuzen Sie an.

    Bitte werfen Sie die ausgefüllte Stimmkarte in die dafür vorgesehenen Boxen im Festivalkino ein. Pro Film und Person ist nur eine Stimmabgabe möglich.

    Die Gewinner:in des Publikumspreises wird im Rahmen der Preisverleihung gekürt, die am Mittwoch, den 26. Januar 2022, ab 19.30 Uhr live über unsere Festival-Homepage gestreamt wird.

Informationen für akkreditierte Fachbesucher:innen

  • Was ermöglichen die Branche- und Presseakkreditierungen?

    Für das 43. Filmfestival Max Ophüls Preis bieten wir ausschließlich eine Online-Akkreditierung an. Sie ermöglicht einen freien Zugang zum gesamten Streaming-Angebot auf der Webseite des Filmfestivals Max Ophüls Preis.

    Die Filme können nach Start des Streams 48 Stunden eingesehen werden.  

    Anders als beim Kauf einzelner Online-Tickets können Akkreditierte die Filme unabhängig ihres Standorts einsehen (ohne Geoblocking).

    Weitere Informationen zur Branchenakkreditierung finden Sie hier.

    Weitere Informationen für Presseakkreditierung finden Sie hier.

Barrierefreiheit

PROGRAM FOR ENGLISH-SPEAKING AUDIENCES