Events & Rahmenprogramm

Blaue Stunde

Die Blaue Stunde leitet das Filmfestival Max Ophüls Preis traditionell ein und gibt neun Tage vor Beginn
des Festivals den Startschuss für den Kartenverkauf. Die Besucher·innen haben die Möglichkeit,
Festivalkataloge, Kinokarten, Festivalpässe und Eintrittskarten für das Rahmenprogramm zu kaufen.

Eröffnung

Das 40. Filmfestival Max Ophüls Preis kann beginnen! Die Festivalwoche wird am 14. Januar 2019 eröffnet von Charlotte Britz, Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Saarbrücken, Tobias Hans, Ministerpräsident des Saarlandes und Festivalleiterin Svenja Böttger.

Lolas Bistro

Unser exklusiver Festivalclub Lolas Bistro ist der zentrale Treffpunkt, an dem von Dienstag bis Freitag nachts unsere Gäste, Saarbrücker·innen und Filmemacher·innen zusammenkommen - zum Reden, Trinken und Tanzen. Ein perfekter Ort zum Feiern und Vernetzen. Jeden Abend öffnet das Bistro um 21 Uhr seine Pforten. Es legen Saarbrücker DJs Musik auf und die Filmschaffenden der Wettbewerbsspielfilme gewähren täglich ab 23 Uhr bei den SR-Talks spannende Einblicke in ihre Projekte.

SR-Talks

Im Rahmen von Lolas Bistro präsentiert der Saarländische Rundfunk als langjähriger Medienpartner des Filmfestivals jedes Jahr die SR-Talks.

Zwischen 23 und 1 Uhr werden von Dienstag- bis Freitagabend Schauspielerinnen, Regisseur·innen und Filmschaffende des Wettbewers Spielfilm in den Talkbereich eingeladen. Sie beantworten Fragen rund um ihre Filme und bieten dem Zuschauer die Gelegenheit, aktiv an den Diskussionen teilzunehmen.

Preisverleihung

Bei der Preisverleihung am 19. Januar 2019 werden nach einer spannenden Wettbewerbswoche die strahlenden Gewinner des Festivals gekürt. Im Anschluss findet die Filmparty statt.

Nachdem die Wettbewerbsfilme eine Woche lang in unseren Festivalkinos präsentiert wurden und unterschiedliche Jurys getagt haben, werden die Gewinner·innen des Filmfestivals Max Ophüls Preis feierlich im E-Werk Saarbrücken bekannt gegeben und ausgezeichnet.

Karten für die Preisverleihung mit anschließender Filmparty können nach Verfügbarkeit an den bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erworben werden.

Infos zum Busshuttle finden Sie ab Januar hier.

Filmparty

Nach dem Preis kommt die Party. Ab Mitternacht können sich die Gäste auf musikalische Unterhaltung freuen. Wer es etwas ruhiger angehen lassen möchte, kann sich in der SHS-Lounge entspannen und die Jury-Entscheidungen auf diese Weise noch einmal Revue passieren lassen. Eine große Auswahl an Snacks und Getränken sort gür das leibliche Wohl der Gäste.

Karten für die Filmparty erhalten sie nach Verfügbarkeit an den bekannten Vorverkaufsstellen und ab 22.30 Uhr an der Abendkasse.

Kinosonntag

Wer einen Film verpasst hat oder in der Festivalwoche in einem Film war, den er unbedingt ein weiteres Mal sehen möchte, erhält am Kinosonntag eine zweite Chance. Mit dem personengebundenen Sonntagspass können die Zuschauer·innen am Festivalsonntag bis zu fünf Filme besuchen (keine Parallelveranstaltungen möglich). Für diejenigen, die keinen Sonntagspass besitzen, besteht aber immer noch die Möglichkeit, Einzelkarten an der Kinokasse zu erwerben. Sonntagspass (22 Euro) sowie Einzelkarten für den Kinosonntag gibt es ab der Blauen Stunde an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Ein besonderes Sonntagshighlight ist die Wiederholung des Gewinners des Max Ophüls Preises: Bester Spielfilm in einer Matinée um 11 Uhr und des Publikumspreises Spielfilm um 20 Uhr im Festivalkino camera zwo.