Donnerstag, 1. Dezember 2022

Mitarbeiter / Mitarbeiterin für die Steuerveranlagung

Ein Stellenangebot der Landeshauptstadt Saarbrücken beim Stadtsteueramt

Berliner Promenade - LHS

Berliner Promenade - LHS

Berliner Promenade - LHS

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht das Stadtsteueramt der Landeshauptstadt Saarbrücken befristet als Elternzeitvertretung in Vollzeit eine/n

Mitarbeiter/Mitarbeiterin für die Steuerveranlagung in Entgeltgruppe 9b TVöD

Die Stelle kann auch in vollzeitnaher Teilzeit oder mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden, soweit Flexibilität in der Arbeitszeiterbringung sichergestellt werden kann.

Das Stadtsteueramt ist mit 21 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Dezernat für Finanzen und Nachhaltigkeit angesiedelt und unter anderem für die Veranlagung der kommunalen Steuern (Gewerbe-, Grund-, Hunde-, Instrumenten-, Vergnügungs- und Zweitwohnungssteuer) zuständig. In der Abteilung Steuerveranlagung sind aktuell neben dem Abteilungsleiter insgesamt 11 Sachbearbeiter/-innen eingesetzt.

Zukunftssicher, familienfreundlich, vielseitig - Bewerben Sie sich!

Ihre Aufgaben:

  • Veranlagung der Gewerbe-, Grund- und Hundesteuer nach Buchstabengruppe mit Erstellung der Steuerbescheide mit Technikunterstützung einschließlich Vollverzinsung
  • Bearbeitung der technischen Stundungen mit Zinsfestsetzungen und ggfls. Erlass
    festzusetzender Zinsen; bei der Hundesteuer: Steuerbefreiungen, Ermäßigungen und Stundungen incl. Erstellen von Ratenplänen in SAP und Zinsfestsetzungen, auch Zinsfestsetzungen bei Steuerhinterziehungen
  • Bearbeitung der Duldungs- und Haftungsbescheide gem. §§ 11 und 12 GrStG und Erbenhaftung gem. §§ 3 und 10 GrStG in Verbindung mit § 44 Abs. 1 AO als Gesamtschuldner
  • Ermittlungen im Außendienst

Sie bringen mit:

  • die Befähigung für den gehobenen Dienst in der allgemeinen Verwaltung, den erfolgreich abgeschlossenen zweiten Verwaltungslehrgang oder eine nach dem Tarifrecht vergleichbare Qualifikation (bspw. den Abschluss als Verwaltungsbetriebswirt/-in) oder ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches, steuerrechtliches oder rechtswissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Bachelor) mit möglichst gutem Abschluss
  • alternativ eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung mit möglichst gutem Abschluss und einschlägiger Berufserfahrung im Bereich Steuern oder mit einer Weiterbildung zur Steuerfachwirtin/zum Steuerfachwirt und die Bereitschaft den 2. Verwaltungslehrgang zeitnah zu absolvieren

Ferner erwarten wir:

  • Kenntnisse in den oben aufgeführten Bereichen des Steuerrechts
  • Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke
  • Konflikt- und Kritikfähigkeit sowie die Fähigkeit zum Umgang mit unterschiedlichen Interessenslagen
  • eigenständiges und zielorientiertes Arbeiten
  • eine strukturierte Arbeitsweise, sowie wirtschaftliches Denken und Handeln
  • Die Bereitschaft an entsprechenden Schulungs- und Fortbildungsmaßnahmen teilzunehmen wird vorausgesetzt.

Von Vorteil wären

  • SAP-Kenntnisse, insbesondere Kenntnisse im Verfahren KM-STA
  • Erfahrung mit den einschlägigen Rechts- und Verwaltungsvorschriften

Wir bieten:

Mehrwerte und Benefits - LHS

Mehrwerte und Benefits - LHS

Mehrwerte und Benefits - LHS

So bewerben Sie sich:

Sie bewerben sich bis zum 29. Dezember 2022 über das Online-Bewerberportal www.interamt.de unter der Stellenangebots-ID 888185. Bitte füllen Sie den Bewerbungsbogen vollständig aus. Zudem benötigen wir bei der Bewerbung über Interamt folgende Nachweise als Dateianhänge:

  • Zeugnisse mit Noten
  • bei ausländischen Hochschulabschlüsse ist eine Zeugnisbewertung der Kultusministerkonferenz (KMK/ZAB – Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen) notwendig
  • geforderte Weiter- bzw. Fortbildungsnachweise
  • Arbeitszeugnisse
  • Lebenslauf

Bitte beachten Sie, dass wir unvollständige Bewerbungen nicht berücksichtigen.

In der Auswahlphase wird ausschließlich per Email kommuniziert. Überprüfen Sie daher bitte regelmäßig Ihren Post- und Spam-Ordner.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Auswahlverfahren

Nadine Gimmler

Personal- und Organisationsamt der Landeshauptstadt Saarbrücken
Telefon: +49 681 905-1252
E-Mail: nadine.gimmler@saarbruecken.de

Hinweis

Gerne nehmen wir Bewerbungen von nichtdeutschen Interessentinnen und Interessenten entgegen.

Die Landeshauptstadt Saarbrücken verfolgt das Ziel, die Unterrepräsentanz von Frauen zu beseitigen. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Gute Führung ist uns ebenso wichtig wie kooperative, vertrauensvolle und zielgerichtete Zusammenarbeit untereinander.

Wir wertschätzen Vielfalt und freuen uns auf Ihre Bewerbung, unabhängig davon, welchem Geschlecht Sie angehören.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Die Landeshauptstadt Saarbrücken wird diese Daten nicht an Dritte weitergeben und die Regelungen der Datenschutzbestimmungen einhalten.

Über die Landeshauptstadt Saarbrücken:

Saarbrücken ist Landeshauptstadt und wirtschaftliches sowie politisches Zentrum des Saarlandes. Zahlreiche Museen, Theater und Baudenkmäler, ein vielfältiges Kulturprogramm und eine Spitzengastronomie machen Saarbrücken zum kulturellen Mittelpunkt im Ballungsraum SaarMoselle und zu einem beliebten Ziel für Touristinnen und Touristen.

Erfahren Sie mehr über das Leben in Saarbrücken, die Stadt als Ausbildungsbetrieb und als kundenorientierte und familienbewusste Arbeitgeberin auf unserer Webseite unter
www.saarbruecken.de/arbeitgeberin.

Der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Saarbrücken
Uwe Conradt

Richtig Bewerben

Tipps für die Bewerbung bei der Landeshauptstadt

weiter

Stellenangebote

Hier gibt es aktuelle Stellenangebote auf einen Blick

weiter

Arbeitgeberin Stadt

Informationen über die Saarbrücker Stadtverwaltung als Arbeitgeberin

weiter