DIE KANDIDATEN

nachtschwärmerfilm

DIE KANDIDATEN

DIE KANDIDATEN - nachtschwärmerfilm

DIE KANDIDATEN

Regie: Michael Schwarz
Deutschland 2019 | 82 Min. | Uraufführung

Generation Y, motiviert, politisch: Sechs rheinland-pfälzische Jungpolitiker·innen der größten Parteien treten im Bundestagswahlkampf 2017 gegeneinander an. Jan Metzler (CDU, 36), Thomas Hitschler (SPD, 34), David Dietz (FDP, 35), Misbah Khan (Grüne, 27), Max Keck (Linke, 19) und Sebastian Münzenmaier (AfD, 28) kämpfen für ihre Überzeugungen zwischen Podiumsdiskussionen, Tür-zu-Tür-Aktionen, Kirchweih-Besuchen und Interviewterminen. Sie sind immer „nah bei de‘ Leut“ (Kurt Beck) und werden gleichermaßen gefeiert, kritisiert oder abgelehnt.
Wahlkampfalltag im Kleinen, an der Basis, hunderte Kilometer von Berlin entfernt. Trotz ihrer unterschiedlichen  politischen  Positionen,  Rückschlägen und zum Teil ernüchternder Umfragewerte gilt für alle: „Einfach weiterkämpfen!“

  • Regiekommentar

    Als Politiker kann man eigentlich nie alles richtig machen. Vielleicht ist das ein Grund dafür, warum 30 Prozent der Deutschen nicht mit Angela Merkel und Co. tauschen wollen. Politiker·innen belegen aktuell Rang 2 der unbeliebtesten Berufe. Wie also ticken Jungpolitiker·innen in unseren unruhigen politischen Zeiten, wie reagieren sie auf Europa-Krise, Trump und den aufkommenden Rechtsruck in Deutschland? Ausgehend  von  dieser zentralen  Frage, wollen wir dem Zuschauer mit DIE KANDIDATEN ein besseres Verständnis für den enormen Einsatz und den beschwerlichen Wahlkampfalltag von Jungpolitiker·innen verschaffen. Es ging uns darum zu zeigen, wie Wahlkampf an der Basis für die einzelnen Kandidat·innen aussieht, in Rheinland-Pfalz, weitab von Berlin. DIE KANDIDATEN ist daher einerseits ein zeithistorisches Dokument der Bundestagswahl 2017, kann aber auch  als  Plädoyer  gelesen  werden,  wählen  zu gehen und mehr Verständnis für unsere jungen Volksvertreter·innen zu entwickeln. (Michael Schwarz)

Regisseurangaben

Michael Schwarz

nachtschwärmerfilm

Michael Schwarz

Biografie
Geboren 1979 in Nürnberg. Er studierte Film- und Theaterwissenschaften in Mainz und war 2011/12 Meisterschüler von Prof. Dr. Harald Schleicher an der Filmklasse der Kunsthochschule Mainz. Seine Kurzfilme liefen auf über 160 nationalen und internationalen Festivals und wurden mehrfach ausgezeichnet. DIE KANDIDATEN ist sein Langfilmdebüt.

Filmografie (Auswahl)
2008 DOLCE VITA (KF, Dok.)
2009 ADVENT (KF, Dok.)
2011 KURSDORF (KF, Dok.)
2013 PETER RIST, IDEALIST (KF, Dok.)
2014 COLOR VICTIM (KF, Experimental)
2016 47 (KF, Dok.)
2019 DIE KANDIDATEN (Dok.)

Regie
Michael Schwarz
Buch, Ton
Michael Schwarz
Kamera
Alexander Griesser
Montage
Melanie Dietz
Musik
Sebastian Fillenberg
Produzenten
Alexander Griesser, Michael Schwarz
Produktion
nachtschwärmerfilm
Förderung
Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur, Landeszentrale für politische Bildung RLP, Landeshauptstadt Mainz Kulturdezernat
Altersangabe
freigegeben ohne Altersbeschränkung