Jury Wettbewerb Kurzfilm/Mittellanger Film

Die Jury Kurzfilm und Mittellanger Film vergibt in den beiden Wettbewerbskategorien jeweils folgende Preise: Max Ophüls Preis: Bester Mittellanger Film (dotiert von der Saarländischen Ministerin für Bildung und Kultur Christine Streichert-Clivot mit 5.000€) und den Max Ophüls Preis: Bester Kurzfilm (dotiert von den Stadtwerken Saarbrücken GmbH mit 5.000€).


 

Neelesha Barthel

privat

privat

privat

Sie arbeitet seit 1999 als freie Kamerafrau, Editorin und Regisseurin für Film- und Werbeproduktionen und ist seit 1995 auch als Schauspielerin tätig. Ihr erster Kinofilm MARRY ME – ABER BITTE AUF INDISCH! kam 2015 in die deutschen Kinos. Im Fernsehen war von ihr zuletzt u.a. die Komödie „Zum Glück gibt’s Schreiner“ zu sehen.


 

Jane Chirwa

©David Peter Ban

©David Peter Ban

©David Peter Ban

Nach ihrem Schauspielstudium an der Theaterakademie Vorpommern wirkte sie in einer Reihe von Kinofilmen mit, u.a. in SOLNESS, VOR DER MORGENRÖTE und SCHUBERT IN LOVE. Zudem stand sie u.a. für die Netflix-Serie „Berlin Station“ und die neue ZDF-Krimiserie „Blutige Anfänger" vor der Kamera.


 

David Armati Lechner

©David Armati Lechner

©David Armati Lechner

©David Armati Lechner

Er schloss 2018 sein Studium an der HFF München ab und ist seit 2017 zusammen mit Trini Götze geschäftsführender Gesellschafter der Trimafilm. Zu den Produktionen zählen die Kinofilme ALLES IST GUT von Eva Trobisch und MEIN ENDE. DEIN ANFANG. von Mariko Minoguchi sowie die ZDF-Serie „Fett und Fett“ von Chiara Grabmayr und Jakob Schreier.