HIGH PERFORMANCE


Regie: Johanna Moder
Österreich 2013 | DCP | Farbe | 94 Min. | Uraufführung

Die Brüder Daniel (Marcel Mohab) und Rudi (Manuel Rubey) haben aufgrund ihrer unterschiedlichen Lebensentwürfe die Verbindung zueinander und das Interesse aneinander verloren. Von ihrer Beziehung übrig geblieben ist lediglich das Wissen, wo und wie der jeweils andere am verletzlichsten ist. Während Daniel als Off-Theater-Schauspieler versucht, über die Runden zu kommen, hat sein Bruder Rudi als erfolgreicher CEO bei einer Softwarefirma Karriere gemacht. Eines Tages bittet er Daniel, etwas mehr über Nora (Katharina Pizzera), eine seiner Mitarbeiterinnen, herauszufinden, und gibt vor, an der Frau interessiert zu sein. Er appelliert an die Reste brüderlicher Verbundenheit.

Daniel, der sich seiner Familie entledigt zu haben glaubt, ist nach anfänglicher Ablehnung bereit, Rudi zu helfen. Doch was als harmloses Gegengeschäft mit Aussicht auf Annäherung beginnt, entwickelt sich zu einem Kampf zwischen den beiden Brüdern. Denn der Auftrag scheint mit dem geplanten Verkauf der Firma seines Bruders an einen asiatischen Konkurrenten in Verbindung zu stehen, der letztlich den Zusammenhalt der Familie und die Existenz des Unternehmens bedroht.

Regie, Buch: Johanna Moder
Kamera: Robert Oberrainer
Schnitt: Karin Hammer
Ton: Claus Bensichke, David Almeida Ribeiro
Ausstattung: Martin Reiter, Johanna Hierzegger
Kostüm: Veronika Albert
Darsteller: Marcel Mohab, Manuel Rubey, Katharina Pizzera u. a.
Produzent: Oliver Neumann Produktion: FreibeuterFilm
Förderung: Österreichisches Filminstitut, Filmfonds Wien, Steiermark Cine Art

freigegeben ab 12 Jahre

Regisseurangaben

Webseite
http://sittingnexttozoe.ch
Darsteller
Aljoscha Stadelmann, Matthias Bundschuh, Stephan Grossmann, Henrike von Kuick, Bruno Cathomas, Klaas Heufer-Umlauf u. a.

Weitere Spartenfilme