LOVE STEAKS


Regie: Jakob Lass
Deutschland 2013 | DCP | Farbe | 89 Min.

Ein Luxushotel. Steaks werden gebrutzelt, Speckröllchen massiert. Die Zufriedenheit der Gäste ist das oberste Gebot. Das Personal lebt ebenfalls in dem Hotel, jedoch unsichtbar, wie in einer Parallelwelt. Clemens kommt als Frischling in den Wellnessbereich, um dort als Masseur zu arbeiten. Die selbstbewusste Lara (Lana Cooper) muss im Küchenrudel ihre Frau stehen. Im Fahrstuhl treffen die beiden aufeinander und der schüchterne Neuling Clemens (Franz Rogowski) ist sofort angetan von der wilden und überdrehten Lara.

Obwohl sie so unterschiedlich sind, kommen sie sich näher. In Abstellkammern, Lagerräumen und den Personalbereichen. Und wenn die Nachtruhe sich langsam über das Hotel legt, füllen sie auch die Gasträume mit Leben. Lara ist die treibende Kraft und Clemens lässt sich gerne mitreißen. Sie lassen sich fallen. Sie peitschen sich gegenseitig hoch. Es ist ein Abhängen in Abhängigkeit. Bis sein Verantwortungsgefühl Alarm schlägt und es knallt.

Regie: Jakob Lass
Buch: Jakob Lass, Ines Schiller, Timon Schäppi, Nico Woche
Kamera: Timon Schäppi
Schnitt: Gesa Jäger
Musik: Golo Schultz
Ton: Julius Middendorff
Ausstattung: Caspar Pichner
Kostüm: Anna Hostert
Darsteller: Lana Cooper, Franz Rogowski 
Produzenten: Ines Schiller, Golo Schultz
Produktion, Verleih: HFF Konrad Wolf

FSK: freigegeben ab 12 Jahre

Regisseurangaben

Webseite
http://www.lovesteaks.de/LOVE_STEAKS.html
Darsteller
Aljoscha Stadelmann, Matthias Bundschuh, Stephan Grossmann, Henrike von Kuick, Bruno Cathomas, Klaas Heufer-Umlauf u. a.

Weitere Spartenfilme