FADO

Regie: Jonas Rothlaender
Deutschland, Portugal 2016 | DCP | Farbe | 100 Min. | Dt., Engl., Port. mit dt. UT | Uraufführung

freigegeben ab 16 Jahren

» Wettbewerb Spielfilm

Der Tod einer Patientin ist ein Weckruf für den jungen Arzt Fabian (Golo Euler): Er will um seine verflossene Liebe kämpfen. Kurzerhand verlässt er Berlin und fährt nach Lissabon, wo seine Ex-Freundin Doro (Luise Heyer) als Architektin arbeitet. Doro ist von seinem plötzlichen Auftauchen irritiert, zu schmerzhaft sind die Erinnerungen an ihre gemeinsame Zeit.

Aber Fabian gibt sich Mühe und will ihr beweisen, dass er aus seinen Fehlern gelernt hat. Er nimmt sich eine Wohnung, besucht einen Sprachkurs und findet einen Job. Es scheint, als habe sich Fabian tatsächlich verändert, und Doro verliebt sich wieder in ihn. Doch schon nach der ersten gemeinsamen Nacht verfällt Fabian in alte Verhaltensmuster.

» Trailer zum Film


Regie: Jonas Rothlaender
Buch: Sebastian Bleyl, Jonas Rothlaender
Kamera: Alexander Haßkerl
Schnitt: Dietmar Kraus
Ton: Johannes Kaschek
Ausstattung: Raquel Santos, Marta do Vale, Celeste Lopes, Ricarda Schwarz
Kostüm: Dorothee Bach
Darsteller: Golo Euler, Luise Heyer, Albano Jerónimo, Pirjo Lonka u. a.
Produzenten: Luis Singer, Dennis Schanz, Ole Lohmann, Tara Biere (dffb)
Produktion: StickUp Filmproduktion
Koproduktion: Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb), Primeira Idade, rbb, Atara Film GmbH
Förderung: Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) 

Regisseurangaben

Webseite
www.1000arten.de

Weitere Spartenfilme