MISS SIXTY

Wild Bunch

MISS SIXTY

MISS SIXTY - Wild Bunch

MISS SIXTY

Regie: Sigrid Hoerner Deutschland 2014 | 98 Min.

Molekularbiologin Luise (Iris Berben) wird an ihrem 60. Geburtstag von ihrem Chef in den Vorruhestand geschickt – ein undankbares Geschenk für die Best-Agerin, die sich zeitlebens auf ihre Karriere konzentriert hat. Überfordert mit der ungewohnten Freizeit unternimmt sie ausgiebige Spaziergänge im Park, wo sie den Galeristen Frans (Edgar Selge) kennenlernt, mit dem sie eine Affäre beginnt.

Beflügelt von der sexuellen Energie und auf der Suche nach einem neuen Lebensinhalt beschließt sie, ihren langgehegten Wunsch, Mutter zu werden, endlich in die Tat umzusetzen. Schließlich hat sie in ihrem Institut vor zwanzig Jahren ihre Eizellen zu Forschungszwecken einfrieren lassen. Im Internet macht sie sich auf die Suche nach einem passenden Samenspender – und wird fündig. Doch was sie nicht weiß: Der Spender ist Frans’ Sohn Max (Björn von der Wellen).

  • Regiekommentar

    Ich war von Anfang an von MISS SIXTY begeistert. Ich war sofort überzeugt von diesem Drehbuch, seiner Lässigkeit und seinen wunderbaren Dialogen. Aber der Anfang ist schon dreieinhalb Jahre her. Wir haben so lange gebraucht, um die Finanzierung hinzukriegen. Filmfinanzierungen sind ja generell nicht so einfach, und ich glaube, in Deutschland ist es vielleicht auch ein bisschen ein Problem, wenn man ein sehr seriöses Thema in eine Komödie packen will. Die Amerikaner können das sehr gut. Aber bei uns geht man nicht mit großer Leichtigkeit an solche Stoffe heran, sondern man glaubt, dass ernste Themen auch mit großem Ernst umgesetzt werden müssen.

    Ich denke aber, es ist ein größerer Reiz, ein ernstes Thema in einer Komödie zu behandeln, ohne dabei die Ernsthaftigkeit anzugreifen. Bei uns kam dann noch dazu, dass MISS SIXTY das Regie-Debüt von Sigrid Hoerner ist. Wir saßen vielen Bedenkenträgern gegenüber. Aber man muss hartnäckig sein. Es hat sich gelohnt, zu kämpfen und so lange dranzubleiben. (Iris Berben im Interview mit Filmclicks.at 2014)

Regisseurangaben

Sigrid Hoerner

Biografie
Geboren in Köln. Sie studierte Film, Theater und Medienmanagement in Berlin. 1998 gründete sie mit Martin Walz und Anne Leppin die Moneypenny Filmproduktion GmbH.

Filmografie (Auswahl)
2014 MISS SIXTY

Regie
Sigrid Hoerner
Buch
Jane Ainscough
Kamera
Matthias Fleischer
Montage
Mona Bräuer
Musik
Max Knoth
Ton
Patrick Veigel
Ausstattung
Katja Schlömer
Ausstattung
Ute Paffendorf
Cast
Iris Berben, Edgar Selge, Carmen-Maja Antoni, Björn von der Wellen, Jördis Richter
Produzent·innen
Sigrid Hoerner, Corinna Eich, Helge Sasse
Produktion
Moneypenny Filmproduktion, Bavaria Pictures, Senator Film Produktion
Koproduktion
Degeto Film, WDR, Eberhard Müller Filmproduktion
Redaktion
Christine Strobl (ARD Degeto), Roman Klink (ARD Degeto), Sophie Seitz (WDR), Andreas Schreitmüller (ARTE)
Förderung
Filmförderungsanstalt (FFA), Deutscher Filmförderfonds (DFFF), Film- und Medienstiftung NRW
Verleih
Wild Bunch
Altersfreigabe
freigegeben ab 6 Jahren

Weitere Spartenfilme