WOMIT HABEN WIR DAS VERDIENT?

Mona Film Produktion

WOMIT HABEN WIR DAS VERDIENT?

WOMIT HABEN WIR DAS VERDIENT? - Mona Film Produktion

WOMIT HABEN WIR DAS VERDIENT?

Regie: Eva Spreitzhofer Österreich 2018 | 92 Min.

Für Wanda (Caroline Peters), überzeugte Atheistin und  Feministin,  wird  ihr  schlimmster  Albtraum wahr, als ihre Tochter Nina (Chantal Zitzenbacher) zum Islam konvertiert, von nun an Fatima heißen und Schleier tragen möchte. Wandas Welt steht Kopf. Sie wünscht sich die Zeit zurück, als ihre einzigen Probleme im Saufen und Kiffen bestanden. Wie bringt man das Mädchen zur Vernunft? Nina meint es so ernst mit der Religion, dass selbst die echten  Muslime  Angst  bekommen.  So  findet Wanda eine Mitstreiterin in der Muslima Hanife (Alev Irmak), der Mutter von Ninas Freundin, die für Frauenrechte im Islam kämpft und Nina für einen schlechten Einfluss auf ihre Tochter hält. Als wäre das nicht genug, muss ihr Ex-Mann ausgerechnet jetzt noch einmal Vater werden – doch damit lässt sich leben. Wanda war immer liberal, aufgeklärt und irgendwie super. Aber wenn die ei- gene Tochter plötzlich kein Schwein mehr mag, im Burkini schwimmen geht und fünfmal täglich die Gebetsmühle anwirft, droht bei ihr der Geduldsfaden zu reißen. Muss man das wirklich akzeptieren?

  • Regiekommentar

    Wir saßen vor einigen Jahren in einer Runde von Eltern zusammen, unsere Kinder waren gerade am Beginn der Pubertät, und wir haben uns unterhalten, was jetzt alles auf uns zukommen wird. Alle haben die für sie schlimmsten Dinge aufgezählt: Drogen, Schwangerschaft, Schule abbrechen, dass das Kind rechtsradikal werden könnte... Ich habe gesagt, das Schlimmste für mich wäre, wenn meine Tochter plötzlich mit Kopftuch vor mir stehen und mir erklären würde, sie ist jetzt voll religiös geworden. Das fanden alle sehr lustig, dass  mir  Hardcore-Feministin  und  Atheistin sowas passieren könnte. Und das war der Ausgangspunkt, eine Komödie zu machen.
    Das Frauenbild der Rechten ist im Prinzip das gleiche wie das der Islamisten: Die Frauen sollen  bei  den  Kindern  bleiben,  die  einen  bekämpfen verzweifelt das Binnen-I, um Frauen in der Sprache nicht vorkommen zu lassen, die anderen stecken sie in Tücher, um sie im öffentlichen  Raum  nicht  vorkommen  zu  lassen.  Und dann die Absurdität, dass es FeministInnen gibt, die sich fürs Burkini-Tragen stark machen, während ihre feministischen Großmütter vor 50 Jahren ihre BHs verbrannt haben. (Eva Spreitzhofer)

Regisseurangaben

Eva Spreitzhofer

Eva Spreitzhofer - Mona Film Produktion

Eva Spreitzhofer

Biografie
Vor ihrer Tätigkeit als Regisseurin und Drehbuchautorin war sie vor allen Dingen als Schauspielerin aktiv und hat die Schauspielschule am Volkstheater Wien besucht. Sie ist Gründungsmitglied der Akademie des Österreichischen Films und seit 2014 Lehrbeauftragte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz. WOMIT HABEN WIR DAS VERDIENT? ist ihr Spielfilmdebüt.


Filmografie
2018 WOMIT HABEN WIR DAS
VERDIENT?

Regie
Eva Spreitzhofer
Buch
Eva Spreitzhofer
Kamera
Xiaosu Han, Andreas Thalhammer
Montage
Alarich Lenz
Musik
Iva Zabkar
Ton
Claus Benischke-Lang
Ausstattung
Katrin Huber, Gerhard Dohr
Kostüm
Martina List
Cast
Caroline Peters, Simon Schwarz, Chantal Zitzenbacher, Emily Cox, Anna Laimanee u. a.
Produzenten
Thomas Hroch, Gerald Podgornig
Produktion
Mona Film Produktion
Förderung
Filmfonds Wien (FFW), Österreichisches Filminstitut (ÖFI), Filmstandort Österreich (FISA), ORF
Verleih
Neue Visionen Filmverleih
Weltvertrieb
Pluto Film & Distribution network
Altersangabe
freigegeben ohne Altersbeschränkung