HAPPY HOUR

Estragon Film Marc Misman

HAPPY HOUR

HAPPY HOUR - Estragon Film Marc Misman

HAPPY HOUR

Regie: Marc André Misman
Deutschland 2019 | 19 Min. | Uraufführung

Wie an jedem Abend öffnet der glücklose Gastronom Frank seine Cocktail-Bar. Auch heute ist nicht viel los, nur ein paar Stammgäste lassen sich nacheinander blicken. Dummerweise taucht aber Franks zwielichtiger Verpächter in Begleitung seines Bodyguards auf, um Frank mit unmissverständlichem Nachdruck  an  seine  Mietschulden  zu  erinnern. Dann kehrt wieder Ruhe ein – aber nur kurz. Denn als ein mysteriöser Fremder mit einer Tasche voller Geld an seinem Tresen tot zusammenbricht, wittert Frank seine Chance.

Regisseurangaben

Marc André Misman

Marc André Misman - Estragon Film Marc Misman

Marc André Misman

Biografie
Geboren 1975 in Merzig (Saar). Er studierte von 2004 bis 2009 an der Hochschule für bildende Künste Saar Kommunikationsdesign und Media Arts & Design. Im Anschluss Studium Audiovisuelle Medien mit Schwerpunkt Film/Fernsehen an der Kunsthochschule für Medien Köln. 2014 diplomierte er dort mit dem Kurzfilm FÜRCHTET EUCH NICHT!, der auch beim Filmfestival Max Ophüls Preis gezeigt wurde.

Filmografie (Auswahl)
2009 PARCOURS (KF)
2012 WALDESRUH (KF)
2013 FÜRCHTET EUCH NICHT! (KF)
2019 HAPPY HOUR (KF)

Regie
Marc André Misman
Buch, Montage, Produzent, Verleih, Weltvertrieb
Marc André Misman
Kamera
Tim Klein
Musik
Mr. Mieps
Ton
Finn Tödte
Ausstattung
Sarah Tonnellier
Kostüm
Julia Geiling
Cast
Christoph Bautz, Oona von Maydell, Marcus Jakovljevic, Christophe Vetter, Wolfgang Reeb u. a.
Produktion
Estragon Film Marc Misman
Koproduzenten
Wolfgang Reeb, Tim Klein
Redaktion
Christian Bauer (SR)
Förderung
Saarland Medien
Altersangabe
Keine FSK-Prüfung. Folglich freigegeben ab 18 Jahren.