DOMINO

©Hossein Zarrat Shoaiee

DOMINO

DOMINO - ©Hossein Zarrat Shoaiee

Domino

Regie: Laleh Barzegar Iran, Deutschland 2019 | 86 Min. | Persisch mit dt. UT

Schon lange kriselt es in der Ehe von Yalda (Sonia Sanjar) und ihrem Mann, doch aus Angst vor der Zukunft und den gesellschaftlichen Vorurteilen erträgt sie die ewigen Streitereien und Probleme. Als die Differenzen jedoch immer mehr zunehmen und zwischen den beiden keine Kommunikation mehr möglich ist, sieht Yalda keinen anderen Ausweg als die Scheidung.
Sie zieht zurück zu ihrer Familie, doch diese möchte die Scheidung vor den Verwandten geheim halten. Als Yalda ihrem Kommilitonen Hamed (Keyvan Mohammadi) näher kommt, scheint eine neue Heirat die Lösung aller Probleme. Aber Hamed sieht das anders. Und so beginnt die Beziehung Yalda zu verändern.

  • Regiekommentar

    Ich schrieb die Geschichte von Yalda unter dem Einfluss des Lebens einer Bekannten. Obwohl sie Ehe und Scheidung zweimal erlebt hatte, war sie immer noch unerfahren in der Beziehung mit Männern. Es schien, als ob die Ehe nur ein Weg für sie war, dem Druck ihrer Familie zu entkommen. Sie ist wie viele Frauen meiner Generation. Aufgrund unserer konservativen Bedingungen als Teenager konnten wir nicht herausfinden, was wir wirklich wollten. Unsere Welt war verzerrt und Kühnheit wie eine Sünde.
    Der erste Drehtag von DOMINO war so emotional für mich, dass ich es nicht einmal benennen konnte: War es Glück, Stress, Leidenschaft, Angst, Sorge oder Vergnügen? Vielleicht war es alles gleichzeitig. Als die Drehtage weiterliefen, waren meine Energie und Kraft überwältigend, und ich fühlte, dass alles um mich herum wie Magie auf wundervolle Art und Weise zusammenarbeitete, damit ich realisieren konnte, was ich darstellen wollte. Nach den Dreharbeiten wurde ich wieder zu einem normalen Menschen, der müde, hungrig, durstig, nervös oder verärgert sein konnte. Ich wünschte, jeder Tag wäre ein Drehtag, an dem ich so stark gewesen bin. (Laleh Barzegar)

Regisseurangaben

Laleh Barzegar

Laleh Barzegar - ©Laleh Barzegar

Laleh Barzegar

Geboren 1980 in Teheran. Nach einer Ausbildung im Fach Filmregie und eines Besuchs der Jamal Mirsadeghi-Autorenschule in Teheran schloss sie im Jahr 2005 ihr Bachelor-Studium im Fach Filmregie an der Sureh-Universität in Teheran ab. 2009 veröffentlichte sie ihr Kurzgeschichtenbuch „Liebe Frau“. Seit 2007 ist sie Mitglied des iranischen Kurzfilmregie-Vereins. 2015 schloss sie ihr Studium mit ICH, LEILI ab. DOMINO ist eine deutsch-iranische Koproduktion, die sie als ersten Langfilm im Iran gedreht hat.

Filmografie

2008
MEIN "BUKHARA"
2010
GRÜN-GRAU
2012
VERSTECKT
2013
PROMENADE
DER SCHWARZE REGEBENBOGEN
2014
DER TAG WIRD KOMMEN
2015
ICH, LEILI
2019
DOMINO
Regie
Laleh Barzegar
Buch
Laleh Barzegar
Kamera
Mohammad Reza Sajadian
Montage
Laleh Barzegar
Musik
Nina Barzegar
Ton
Hadi Manavipour
Ausstattung
Hamed Aslani
Kostüm
Laleh Barzegar
Cast
Sonia Sanjari, Arash Afif, Keyvan Mohammadi, Nasim Bahadori, Mohammad Reza Barzegar u. a.
Produzenten
Laleh Barzegar
Förderung
nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen