TKKG

©2019 Warner Bros. Ent. All Rights Reserved

TKKG

TKKG - ©2019 Warner Bros. Ent. All Rights Reserved

TKKG

Regie: Robert Thalheim Deutschland 2019 | 99 Min.

Tim (Ilyes Moutaoukkil) und Willi (Lorenzo Germeno), genannt Klößchen, lernen sich am ersten Schultag auf dem Internat kennen. Unterschiedlicher könnten die beiden kaum sein, und besonders Willi, Sohn aus gutem Hause, ist nicht gerade erfreut, sich ein Zimmer mit Tim, einem Stipendiaten aus der Vorstadt, zu teilen.
Doch als Klößchens Vater entführt wird und mit ihm eine wertvolle Statue aus seiner Kunstsammlung verschwindet, ist Tim der einzige, der Willi glaubt, dass die Polizei auf der falschen Fährte ist. Gemeinsam mit dem hochintelligenten Außenseiter Karl (Manuel Santos Gelke) und der smarten Polizistentochter Gaby (Emma-Louise Schimpf) beginnt die Gruppe, auf eigene Faust zu ermitteln. Ein Flugzeugabsturz, maskierte Kung-Fu-Kämpfer, eine versteckte Botschaft von Klößchens Vater – wie passt das alles zusammen? Und was haben der blinde Hellseher Raimondo und seine Assistentin Amanda damit zu tun? Gegen alle Widerstände decken die vier eine Verschwörung auf. So wird aus Tim, Klößchen, Karl und Gaby die legendäre Bande TKKG!

  • Regiekommentar

    Bisher habe ich nur Originalstoffe verfilmt, da war es für mich spannend, mit einer bestehenden Geschichte und Charakteren zu arbeiten, die jeder kennt. Die große Herausforderung war, die bekannten Elemente mit unseren neuen Ideen zu verbinden und so etwas Modernes zu kreieren.
    Besonders aufregend fand ich den Ansatz, „TKKG begins“ zu erzählen. Für mich als Filmemacher birgt das die Chance, einen Neuanfang zu prägen und die im Original recht klischeehaften Figuren neu zu interpretieren. Auch wenn jeder die Grundkonstellation kennt, ist die historische Marke etwas veraltet und entspricht nicht mehr ganz der Zeit. Die Täter sind oft stereotype Bösewichte, die Rollenbilder sind teilweise problematisch, und viele ihrer Eigenschaften entsprechen standardisierten Klischees. Mit dem Neuanfang der Geschichte zeichnen wir die Charaktere mehrdimensionaler und geben ihnen eine wirkliche Entwicklung. (Robert Thalheim)

Regisseurangaben

Robert Thalheim

Robert Thalheim - ©Robert Thalheim

Robert Thalheim

Geboren 1974. Er studierte Regie an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf unter Rosa von Praunheim und erhielt für sein Regiedebüt NETTO u.a. den Preis der deutschen Filmkritik.

Filmografie

2005
NETTO
2007
AM ENDE KOMMEN TOURISTEN
2011
WESTWIND
2012
ROSAKINDER
2019
TKKG
Regie
Robert Thalheim
Buch
Peer Klehmet
Kamera
Henner Besuch
Montage
Stefan Kobe
Musik
Anton Feist, Uwe Bossenz
Ton
Magnus Pflüger
Ausstattung
Myrna Drews
Kostüm
Sarah Raible, Susan Bollig
Cast
Ilyes Moutaoukkil, Lorenzo Germeno, Emma-Louise Schimpf, Manuel Santos Gelke, Trystan Pütter u. a.
Produzenten
Andreas Banz, Dirk Engelhardt, Matthias Miegel, Robert Thalheim, Justus Riesenkampff, Peer Klehmet
Produktion
Kundschafter Filmproduktion
Koproduktion
Delta Film, Warner Bros. Film Productions Germany
Förderung
Medienboard Berlin-Brandenburg (MBB), Film- und Medienstiftung NRW, nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen, FFA Filmförderungsanstalt, Deutscher Filmförderfonds (DFFF)
Verleih
Warner Bros. Pictures Germany