MOP-Watchlist

Eine Auswahl der besten deutschsprachigen Nachwuchsfilme aus dem zurückliegenden Produktionsjahr – bevorzugt auch aktuelle Arbeiten ehemaliger Festivalteilnehmer·innen.

A YOUNG MAN WITH HIGH POTENTIAL


Regie: Linus de Paoli / Deutschland 2018 / Farbe / 85 Min. / engl. mit dt. Ut / Cast: Adam Ild Rohweder, Paulina Galazka, Amanda Plummer, Pit Bukowski, Vania Bajdarova u.a.

Piet ist ein außergewöhnlich begabter Informatikstudent und wohnt im Studentenwohnheim einer europäischen Elite-Universität. Sozial ist Piet eher unbeholfen, er meidet die menschenüberfüllten Vorlesungen und bestellt alles, was er zum Leben braucht, online. Neben dem Lieferjungen hat er nur zu seinem Kommilitonen Alex regelmäßigen Kontakt, dessen Berichte vom exzessiven Nachtleben sein einziges Fenster zur Welt sind. Doch als er sich in die neue Studentin Klara verliebt, sie ihn aber jäh zurückweist, beginnt eine Nacht, in der er seine Unschuld in jeder Hinsicht verliert. 

► Di 22:00 CS 8 / Mi 12:15 CS 3 


 

DAS LEBEN VOR DEM TOD


Regie: Gregor Frei / Schweiz 2018 / Dokumentarfilm / Farbe / 107 Min. / Schweizerdt. mit dt. Ut

„70 ist genug!“, sagt Armin und nimmt Leben und Tod in die eigene Hand. Mit dieser Ansage bringt er die Freundschaft zu Nachbar Goffredo ins Wanken. Goffredo, der kunstsinnige Praktiker, fordert Armin heraus, zwei Welten und zwei Lebensmodelle prallen aufeinander. Eine Geschichte von Abneigung und Liebe, von Toleranz und Sturheit. Und ein Film über das Filmemachen – Goffredo stößt den Film an, doch es ist sein Sohn Gregor, der ihn realisiert. Unweigerlich wird auch er zum Protagonisten: Ob jung oder alt, der Tod betrifft uns alle. 

► Di 14:45 FH / Mi 10:00 CS 2 


 

DER UNSCHULDIGE


Regie: Simon Jaquemet / Schweiz, Deutschland 2018 / Farbe / 112 Min. / Schweizerdt. mit dt. Ut / Cast: Judith Hofmann, Christian Kaiser, Thomas Schüpbach, Naomi Scheiber, Laura Winter u.a.

Die gläubige Christin Ruth führt mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern ein ruhiges Leben in einer Kleinstadt. Doch etwas verändert sich, als Ruth einen Mann sieht, den sie vor langer Zeit geliebt hat. Zwanzig Jahre war er im Gefängnis, für einen Mord, den er nie gestanden hat. Ruth ist zerrissen zwischen dem Wunsch, ihr häusliches Leben aufrechtzuerhalten und der destruktiven Anziehung zu ihrem früheren Geliebten. Doch das Fundament ihrer Überzeugungen beginnt zu bröckeln. 

►Fr 14:30 FH / Sa 20:15 CS 3 


 

GOLIATH96


Regie: Marcus Richardt / Deutschland 2018 / Farbe / 109 Min. / Cast: Katja Riemann, Nils Rovira-Muñoz, David Wurawa, Jasmin Tabatabai, Elisa Schlott, Erwin Leder u.a. 

Kristin kann nicht begreifen, warum sich ihr Sohn David seit zwei Jahren in seinem Zimmer einschließt. Alle ihre Bemühungen, zu ihm durchzudringen, sind gescheitert. Als die alleinerziehende Mutter unerwartet ihre Stelle in der Bank verliert, macht sie sich daran, die Motive für Davids verstörendes Verhalten zu ergründen – und entdeckt, dass er die Tür zur Außenwelt nicht komplett zugeschlagen hat. Über ein Internetforum für Drachenbau nimmt sie mit ihrem Sohn Kontakt auf. 

► Fr 15:00 CS 8 / Sa 20:30 CS 1 


 

JIBRIL


Regie: Henrika Kull / Deutschland 2018 / Farbe / 83 Min. / Dt., Arab. mit dt. Ut / Cast: Susana Abdulmajid, Malik Adan u.a.

Maryam lebt ein selbstbestimmtes Leben als geschiedene Mutter dreier Mädchen. Sie ist auf der Suche nach dem Glück und sich selbst. Als sie ein Paket im Gefängnis abgeben soll, trifft sie durch Zufall Jibril wieder, mit dem sie vor Jahren auf einer Party geflirtet hat und der inzwischen eine Haftstrafe absitzt. Die beiden gehen innerhalb der kurzen Besuchszeiten eine leidenschaftliche Romanze ein. Maryam ist von der neuen Liebe beflügelt, aber schon bald zeigt sich Jibril von einer ganz anderen Seite. 

► Sa 14:00 CS 4 / So 17:45 CS 4 


 

KANUN


Regie: Kida Ramadan, Til Obladen / Deutschland, Mazedonien 2018 / Farbe / 82 Min. / Dt., Alban. / Cast: Kida Ramadan, Blerim Destani, Frederick Lau u.a.

Agim lebt als Obdachloser vom Flaschensammeln in Berlin. Als er von einem Freund erfährt, dass Yon auch in der Stadt ist, holt ihn die Vergangenheit aus seiner Jugendzeit in Albanien wieder ein. Yon, der bereits ein gut integriertes Leben in Berlin führt, ist ebenfalls alles andere als erfreut darüber, Agim wieder zu sehen. Plötzlich steht eine alte Schuld im Raum, die laut dem alten albanischen Gewohnheitsrecht Kanun beglichen werden muss. Eine alte Familienfehde flammt erneut auf, mit verheerenden Folgen. 

► Sa 15:30 CS 1 / So 14:45 CS 3 


 

LIEBESFILM


Regie: Robert Bohrer, Emma Rosa Simon / Deutschland 2018 / Farbe / 83 Min. / Dt., engl., ital., Farsi mit dt. Ut / Cast: Eric Klotzsch, Lana Cooper, Gerdy Zint, Hartmut Becker, Sabine Vitua u.a.

Lenz ist Mitte 30 und weiß nicht, was er will. Aber Lenz liebt Ira. Und Ira liebt Lenz. Ira ist bald 40 und will ein Kind von Lenz. Lenz weiß nur, was er nicht will: ein Kind von Ira. Aber Lenz liebt Ira. Und Ira liebt Lenz. 

► Do 22:30 8½ / Sa 14:00 CS 8 


 

NIXEN


Regie: Katinka Narjes / Deutschland 2018 / Farbe / 82 Min. / Dt., engl. mit dt. Ut / Cast: Odine Johne, Lucy Wirth, Emelie Harbrecht, Roland Bonjour u.a.

Die zwei Schwestern Nene und Ava leben ein Leben in der Schwebe. In der Jugend gab es vor allem das gemeinsame Singen und Musizieren – jetzt gibt es ein Kind, einen Job im Café, einen Partner und die noch immer kritische Mutter. Um die Musik zurück in ihr Leben zu bringen, arrangiert Nene heimlich einen Auftritt in einem Hotel. Doch Ava wirft dieser Plan komplett aus der Bahn. Sie zerschmeißt aus einem Gefühl heraus ihr Leben – und plötzlich scheint es möglich, neue Dinge zu wagen und die symbiotische Schwesternliebe zu hinterfragen.

► Do 18:00 CaZ 3 / Sa 20:15 8½


 

SCHWIMMEN


Regie: Luzie Loose / Deutschland 2018 / Farbe / 102 Min. / Cast: Stephanie Amarell, Lisa Vicari, Alexandra Finder, Jonathan Berlin, Bjarne Meisel / freigegeben ab 12 

Elisa und Anthea, beide 15 Jahre alt, lernen sich in einer Zeit großer Krisen in ihren jungen Leben kennen. Sie werden beste Freundinnen und entwickeln ein Spiel, in dem sie alles, was sie tun, mit ihren Handykameras festhalten. Schon bald kommen sie auf die Idee, die Kamera umzudrehen und heimlich ihre Mitschüler zu filmen, die Elisa früher fertiggemacht haben. Aus einer guten Freundschaft entwickelt sich eine zerstörerische Dynamik, die bedrohlich wird für alle, die den beiden in die Quere kommen. 

► Mi 20:00 81⁄2 / Do 22:15 CS 8 


 

VERLORENE


Regie: Felix Hassenfratz / Deutschland 2018 / Farbe / 91 min. / Cast: Maria Dragus, Anna Bachmann,Clemens Schick, Enno Trebs u.a.

Maria und ihre jüngere Schwester Hannah leben nach dem Tod der Mutter alleine mit ihrem Vater. Ein fragiles Familiengefüge, das Maria mit aller Kraft zusammenzuhalten versucht – auch um den Preis ihrer eigenen Träume. Als Valentin, Zimmermann auf der Walz, im Betrieb der Familie zu arbeiten beginnt, verliebt sich Maria in ihn. Doch ein dunkles Geheimnis verhindert, dass sie ihrer Liebe nachgeben kann. Hannah beschließt, Maria zu befreien. Auch gegen deren Willen. 

► Di 21:00 8½ / Mi 11:30 CS 8 


 

WENN FLIEGEN TRÄUMEN


Regie: Katharina Wackernagel / Deutschland 2018 / Farbe / 81 Min. / Dt., Engl., Schwed. mit dt. Ut / Cast: Thelma Buabeng, Nina Weniger, Johannes Klaussner, Katharina Wackernagel, Zoltan Paul u.a.

Eine einsame Psychotherapeutin und ihre suizidgefährdete Halbschwester sind in einem roten Feuerwehrauto auf dem Weg nach Norwegen. Begleitet werden sie von einem Spanier, der nach Finnland will – und verfolgt von einem Haufen gestrandeter Persönlichkeiten. Und irgendwo dazwischen sind ein paar Fliegen, die plötzlich anfangen zu träumen. 

► Sa 17:00 CS 8 / So 17:45 8½ 


 

WOMIT HABEN WIR DAS VERDIENT?


Regie: Eva Spreitzhofer / Österreich 2018 / Farbe / 92 Min. / Cast: Caroline Peters, Simon Schwarz, Chantal Zitzenbacher, Emily Cox, Anna Laimanee u.a. / freigegeben ab 0

Für die überzeugte Atheistin und Feministin Wanda wird ihr schlimmster Albtraum wahr: Ihre Tochter Nina ist zum Islam konvertiert und möchte von nun an Fatima heißen und Schleier tragen. Wanda war immer liberal, aufgeklärt und irgendwie super. Aber wenn die eigene Tochter plötzlich kein Schwein mehr mag, im Burkini schwimmen geht und fünfmal täglich die Gebetsmühle anwirft, droht bei ihr der Geduldsfaden zu reißen. Muss man das wirklich akzeptieren? 

► Di 21:00 CaZ 2 / Mi 16:30 CS 8 


 

Festivalkinos

CineStar CS / camera zwo CaZ / Kino achteinhalb   / Filmhaus FH / Thalia Lichtspiele TL / Kinowerkstatt KiW

Bitte beachten Sie die FSK-Angaben der einzelnen Filme. Filme, die keine FSK-Angaben haben, sind nicht geprüft und folglich erst freigegeben ab 18 Jahren.