Rollstuhlgerechte Kinos

 

Zwei Festivalkinos verfügen über rollstuhlgerechte Ausstattung: das Kino achteinhalb sowie CineStar – Der Filmpalast.

Auch in diesem Jahr haben wir die Kapazitäten für Rollstuhlfahrer·innen im CineStar durch Umbaumaßnahmen im Saal 5 erhöht. Vom 15. bis 20. Januar 2019 werden in diesem Saal alle 28 Beiträge aus den Wettbewerben Spielfilm und Dokumentarfilm gespielt.

Ebenfalls rollstuhlgerecht ausgestattet sind die Stiftung Demokratie Saarland sowie das E-Werk (Veranstaltungsort der Preisverleihung) und Lolas Bistro im SaarForum. Auch das an „MOP uff de Schnerr“ teilnehmende Kino Thalia Lichtspiele in Bous bietet Rollstuhlplätze.

Da unser Ticketsystem die Ausweisung rollstuhlgerechter Plätze im Online-Ticketverkauf nicht gestattet, bitten wir darum, bevor Sie ein Ticket kaufen, den entsprechenden Rollstuhlplatz zu reservieren unter ticketing@ffmop.de, per Telefon oder SMS, unter Tel.: +49 151 566 59 151. Damit können wir gewährleisten, dass Ihnen der Platz zur entsprechenden Vorführung auch zur Verfügung steht.

Diesen Service bieten wir ab Freitag, 4. Januar 2019, ab 14 Uhr bis zum Ende des Festivals.

Begleitpersonen haben in Kinovorstellungen, der Preisverleihung im E-Werk sowie in Lolas Bistro freien Eintritt.