Förderstipendien

Die Landeshauptstadt Saarbrücken vergibt Förderstipendien für NachwuchskünstlerInnen und -gruppen.

Rückblick: Verleihung der Förderstipendien 2020

Am Mittwoch, 17. November 2021, hat Kulturdezernentin Dr. Sabine Dengel den beiden Preisträgerinnen 2020 Christine Wien und Darja Linder ihre Förderstipendien im Rathausfestsaal verliehen.

Die Jurymitglieder 2020 waren Laleh Vali, Michael Franke, Susanne Commercon-Mohr, Patricia Schumann, Tim Vollmer, Dr. Sirin Özfirat und Hermann Simon. Die Verleihung wurde durch den Klaviervortrag von Thomas Layes umrahmt.

Pandemiebedingt konnte im letzten Jahr keine Verleihungsveranstaltung stattfinden. Die Preisträgerinnen (beide Bildende Kunst) haben ihr Preisgeld bereits erhalten.

Förderstipendien 2022

Bewerbungsfrist war der 28.01.2022

Dotiert ist das Förderstipendium mit insgesamt 12.000 Euro. Bewerben können sich Künstlerinnen und Künstler sowie Gruppen der verschiedensten Kunstsparten.

Vorschläge von Dritten, aber auch Eigenbewerbungen, können bis zum 28. Januar 2022 beim Kulturamt der Landeshauptstadt Saarbrücken,  66104 Saarbrücken, St. Johanner Markt 24,  Thomas Altpeter, eingereicht werden.

Die Bewerbung und Vorschläge müssen neben einem künstlerischen Lebenslauf und der Angabe von Kontaktdaten (Adresse, Telefon, E-Mail) eine kurze Begründung und gegebenenfalls Werkproben enthalten.

Bewerbungs- und Auswahlverfahren

  • Bewerbungskriterien/Richtlinien

    Mit den Stipendien fördert die Landeshauptstadt den künstlerischen Nachwuchs unter anderem aus den Bereichen Bildende Kunst, Musik oder Literatur. Die Förderstipendien werden sowohl für einzelne Projekte als auch für die bisherige Gesamtleistung vergeben.

    Die Künstler sollten durch Ausbildung, Tätigkeit, Wohnsitz oder Geburt eine Beziehung zur Stadt Saarbrücken haben. Sie können sich selbst bewerben oder von Dritten vorgeschlagen werden.

    Der Preis umfasst alle künstlerischen Sparten. Das Preisgeld wird in der Regel auf verschiedene Personen gesplittet.

  • Auswahl- und Vergabeverfahren

    Das Auswahl- und Vergabeverfahren sieht die Bildung einer Jury durch den Stadtrat vor. Jede Stadtratsfraktion kann ein Jurymitglied entsenden.

    Die Jury aus Ratsmitgliedern und Sachverständigen trifft aus den Bewerbungen eine Vorauswahl. Über die Vergabe entscheidet der Kulturausschuss.

  • Bewerbungsfrist

    Die Bewerbungsfrist endet am 28.01.2022.

    Künstlerinnen und Künstler können sich selbst bewerben oder von Dritten vorgeschlagen werden.

Mehr zum Thema

Die Förderstipendien wurden seit 1979 anfangs unregelmäßig, seit 1983 abwechselnd mit dem Kunstpreis der Landeshauptstadt (der nicht mehr existiert) vergeben.

Die Förderstipendien werden im zweijährigen Rhythmus vergeben. In den Zwischenjahren werden Projekte von Stipendiaten gefördert.