Tolle Leute

Podcast des Zuwanderungs- und Integrationsbüros

Alle zwei Wochen stellt Veronika Kabis interessante Menschen in ihrem Podcast vor.

Podcast Cover Tolle Leute - Shutterstock

Podcast Cover Tolle Leute - Shutterstock

Podcast Cover Tolle Leute - Shutterstock

Veronika Kabis - ZIB

Veronika Kabis - ZIB

Veronika Kabis - ZIB

Tolle Leute - das sind nicht immer prominente Leute, aber immer Menschen, die etwas Besonderes machen in Saarbrücken, die beruflich erfolgreich sind oder sich für eine Sache engagieren. Es sind außerdem Leute, die für Vielfalt und Weltoffenheit stehen. 

Diese Menschen haben etwas zu erzählen, und sie sprechen mehrere Sprachen: verschiedene Erst-, Zweit- oder Drittsprachen, die Sprache der Musik, die Sprache des Tanzes, der Poesie, vielleicht Gebärdensprache.

"Ich möchte Geschichten erzählen, Vorbilder zeigen und Mut machen. Es gibt so viel zu entdecken, wenn man genau hinschaut - und hinhört!"  Veronika Kabis

Die Leiterin des ZIB hat nicht nur Spaß am Podcasten, sie möchte auch zeigen, dass es sich lohnt, hinter die Kulissen und die Äußerlichkeiten von Menschen zu schauen und ihre Einzigartigkeit zu entdecken. Sie möchte neugierig machen darauf, wie Menschen ihr Leben mit allen Höhen und Tiefen, ihren Hürden und Grenzen, meistern.

Alle Episoden

Episode 22 vom 18. Januar 2022: Euthymia Graßmann-Gratsia. Zum Kamingespräch hat sich Veronika Kabis mit der Vorsitzenden der Deutsch-Griechischen Gesellschaft im blauen Holzhaus getroffen. Gelegenheit zum Plaudern über die Geschichte des Hauses, über griechische Neujahrs- und Osterbräuche, das Vereinsleben unter Corona-Bedingungen und Erinnerungen an das erste Glas Wein auf dem St. Johanner Markt Mitte der siebziger Jahre.

Episode 21 vom 14. Dezember 2021: Christian Bart, Pesheng Ali und Florian Penner-Steinbach sind drei der kreativen Köpfe von fugee films. Filmen, gestalten, Texte schreiben: fugee films bündelt und gestaltet Informationen in innovativen Formaten. Meist geht es dabei um Demokratie und den Abbau von Rassismus, Homophobie und Diskriminierung. Die Macherinnen und Macher sind mit Herzblut dabei. 

Episode 20 vom 30. November 2021: Mehdi Harichane. Er ist Integrationslotse und Berater beim Deutschen Roten Kreuz und das Gesicht der Vereine die "Jungen Denker" und "Muslimisches Informations- und Kompetenzzentrum". Mehdi Harichane will Muslim*innen und islamische Gemeinden unterstützen und mehr Wissen über den Islam vermitteln. Dass er mal im Saarland landen würde, hat der gebürtige Algerier irgendwie schon als Kind geahnt.

Episode 19 vom 16. November 2021: Charline Nsukami. "Beim Schreiben fühle ich mich frei", sagt Charline Nsukami. In ihrem Blog Lateherbst-Kind hat sie mit Rezepten begonnen. Nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd hat sie mit sich selbst vereinbart, dass sie über Rassismus reden und schreiben will.

Episode 18 vom 2. November 2021: Emine Işgören ist mit neun Jahren nach Deutschland gekommen und hat sich durchgeboxt. Nach vielen Jahren in der Gemeinwesenarbeit und der Arbeit mit Frauengruppen, leitet sie heute das Projekt "House of Resources" bei der LAG Pro Ehrenamt. Selbstbewusst, gelassen und mit viel Humor engagiert sie sich für Migrantenorganisationen.

Episode 17 vom 19. Oktober 2021: Heiner Buchen. Er ist Pastoralreferent beim Dekanat Saarbrücken. Legendär sind seine Tanztheaterprojekte mit Jugendlichen aus vielen Teilen Europas. Seine Arbeit ist interkulturell, interreligiös und politisch. "Wie können Institutionen und Kirchen in der Pandemie einfach abtauchen?" Statt sich weiter zu ärgern, hat er Leute zur Initiative INSIEME zusammengetrommelt.

Episode 16 vom 5. Oktober 2021: Diego Núñez. Er ist für kommunale Entwicklungspolitik bei der Landeshauptstadt Saarbrücken zuständig. Sein Schlüsselerlebnis hatte er, als er sich noch in Kolumbien mit der Verschmutzung der Meere beschäftigt hat: "Wow, es ist krass, wie die Umweltressourcen zerstört werden!" Nachhaltigkeit ist für ihn nicht nur ein Schlagwort. Er bringt, gemeinsam mit vielen Engagierten in der Zivilgesellschaft, den Fairen Handel voran.

Episode 15 vom 21. September 2021: Benjamin Chait. Benjamin Chait ist das Gesicht und die Stimme der jüdischen Gottesdienste in Saarbrücken. Kantor ist er in dritter Generation. Als der gebürtige Brite vor fünfzehn Jahren die Stellenanzeige der Synagogengemeinde las, war seine erste Frage: Wo ist dieses Saarbrücken? Im Podcast erzählt er von sich, von der Bereitschaft, zu zeigen, woran man glaubt und wofür man steht, und er macht neugierig auf Sukkot XXL, das Laubhüttenfest auf dem Schlossplatz Ende September 2021.

Episode 14 vom 7. September 2021: Anny Hwang. 88 Tasten und 6 Sprachen beherrscht Anny Hwang. In Dudweiler aufgewachsen, konzertiert die virtuose Pianistin heute weltweit. Im Gespräch erzählt sie vom Aufwachsen mit Musik, von der Leichtfüßigkeit der Saarländerinnen und Saarländer und von der Freude am musikalischen Experimentieren. "Ich bin eine neugierige Pianistin, Mich bereichert es, mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen, und ich lasse mich gerne durch andere Kunstsparten inspirieren", sagt Anny Hwang.

Episode 13 vom 24. August 2021: Matthias Holzapfel. Aldona e.V. setzt sich für Betroffene von häuslicher Gewalt in Familien mit Migrationshintergrund, für Betroffene von Zwangsverheiratung und für Prostituierte ein. Die Mitarbeiterinnen finden, dass der Vereinsvorsitzende, Pfarrer Matthias Holzapfel, zu den "Tollen Leuten" gehört, die im Podcast des Zuwanderungs- und Integrationsbüros unbedingt einmal vorgestellt werden sollten. Aber gerne doch!

Episode 12 vom 10. August 2021: Annette Orlinski. Sie macht Kunst mit Menschen. In ihrem "Freiraum" kommt auch nichts weg: Upcycling gehört zu ihren Projekten genauso dazu wie das Arbeiten über die Grenzen von Herkunft, Sprache oder Handicaps. Sich zu motivieren und die Stärke zu entwickeln, um die eigenen Ziele zu verfolgen, das hat sie aus ihrer persönlichen Migrationsgeschichte gelernt.

Episode 11 vom 27. Juli 2021: Justin Hayo. Er ist Musiker, Pädagoge und das Gesicht des Change Network: eines Vereins, der antirassistische Bildungsarbeit macht und People of Colour eine Stimme verleiht.

Episode 10 vom 13. Juli 2021: Hana Jelassi. Hana Jelassi kennt den Saarbrücker Stadtteil Malstatt wie ihre Westentasche. Sie ist Quartiersmanagerin bei der Diakonie und setzt ihre vielen und sehr unterschiedlichen Talente ein, um den Stadtteil voranzubringen. "Mensch Hana, du bist immer so diplomatisch!", sagen Freunde über sie.

Episode 9 vom 29. Juni 2021: Max Bousso. Er ist vor 26 Jahren aus Senegal nach Saarbrücken gekommen. Mit seiner Musik und seinen interkulturellen Projekten hat er sich im Saarland einen Namen gemacht. Er ist vor allem eines: dankbar für das, was er machen und erleben darf.

Episode 8 vom 15. Juni 2021: Sera Babakus. Die MIGRIS-Beraterin begleitet Migrant*innen auf dem Weg in die berufliche Selbstständigkeit. Im Podcast erzählt sie von Menschen, die die richtigen Fragen stellen und den Willen zum Erfolg haben. Und sie erzählt von ihren eigenen Träumen und vom Umgang mit der Uneindeutigkeit, wenn man einen internationalen familiären Background hat.

Episode 7 vom 1. Juni 2021: Rodica Petcu. Die rumänisch-deutsche Sozialarbeiterin engagiert sich beim Projekt EULE.pro für Menschen aus Ost- und Südosteuropa. Sie hat ihr Herz außerdem an Märchen gehängt. In dieser Folge des Podcasts wird sie kurzerhand zur Märchenerzählerin.

Episode 6 vom 18. Mai 2021: Daniel Osorio. Veronika Kabis unterhält sich mit dem vielfach ausgezeichneten Komponisten und Musiker Daniel Osorio. Sie sprechen über seine musikalischen Wurzeln, über das Festival EVIMUS und über seine Leidenschaft für interkulturelle Musikprojekte. 

Episode 5 vom 4. Mai 2021: Asgar Abbaszadeh ist Anfang der 1970er Jahre aus dem Iran nach Deutschland gekommen und in Saarbrücken heimisch geworden. Ab dem ersten Tag hat er sich für die Menschen in der Stadt engagiert.

Episode 4 vom 20. April 2021: Susanne Hohlfeld-Heinrich. Sie ist Sozialarbeiterin mit Leib und Seele. Am liebsten bringt sie bei der Quartiersarbeit der Arbeiterwohlfahrt Menschen zusammen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Episode 3 vom 8. April 2021: Ferah Aksoy-Burkert ist niedergelassene Psychotherapeutin. Außerdem macht sie interkulturelle Trainings für Führungskräfte. Sie erzählt davon, wie die Menschen, mit denen sie zu tun hat, mit der Pandemie umgehen, wie es um ihr Glücksempfinden steht, und was helfen kann, besser durch die Krise zu kommen. Dankbarkeit spielt dabei eine besondere Rolle.

Episode 2 vom 23. März 2021: Iulia Fricke. Sie koordiniert das Mentoring-Netzwerk für Migrantinnen MiNET bei der FrauenGenderBibliothek und das Projekt "Starke Mädchen, starke Frauen" am Lehrstuhl Deutsch als Fremdsprache der Saar-Uni. Eine geborene Netzwerkerin!

Episode 1 vom 9. März 2021Cecilia Paladines. Die Schauspielerin und Coachin entwickelt Persönlichkeiten und Teams, und sie holt Menschen, die neu in Deutschland sind, an Bord. Ein Gespräch über Onboarding und die Kunst, in der Pandemie bewusst Theater zu spielen, um bei Laune zu bleiben. 

Demnächst bei den Tollen Leuten

1.2.2022: Anja Laue und Amer Mohamed, Dar-in e.V.