A LOS CUATRO VIENTOS

Maria, eine junge Frau, verlässt ihr abgelegenes Bergdorf und begibt sich auf die Suche nach ihrem Mann José. Gegen den Widerstand ihrer Mutter lässt sie ihren kleinen Sohn zurück. Nach einem Militärputsch war José plötzlich verschwunden. Nach einem Jahr des Wartens ist Maria fest entschlossen, ihn zu finden.

Regisseurangaben

Marcela Vanegas Cardenas

Marcela Vanegas Cardenas - ©Nicola Pejcic

Marcela Vanegas

Sie schloss ein Film- und Fernsehstudium an der Universidad Nacional de Colombia in Bogotá mit einem Bachelor ab und belegte von 2005 bis 2010 den Masterstudiengang Visual and Media Anthropology an der Freien Universität Berlin. Es folgte ein Postgraduiertenstudium an der Kunsthochschule für Medien Köln mit dem Schwerpunkt Film und Drehbuch. A LOS CUATRO VIENTOS ist ihr Diplomfilm.

Filmografie

2015
TIME
2017
NACH HAUSE FLIEGEN
2018
BLUE KAMIKAZE
MOMO
BREATHE
2020
A LOS CUATRO VIENTOS
Regie
Marcela Vanegas
Buch
Marcela Vanegas
Kamera
Nikola Pejcic
Montage
Luis Martinez, Marcela Vanegas
Musik
Weicheng Xia, Bertha Elena Artero Ponce
Ton
Boris Maximov
Kostüm
Anastasia Malkhazova
Cast
Constanza Javiera Ruiz, Mar Amado, Ahimsa Gandara, Cuco Calamaro, Ramos Lopez u. a.
Produzenten
Marcela Vanegas
Produktion
Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)