Filmstill TELL ME SOMETHING NICE

©Filmakademie Baden-Württemberg

Filmstill TELL ME SOMETHING NICE

Filmstill TELL ME SOMETHING NICE - ©Filmakademie Baden-Württemberg

TELL ME SOMETHING NICE

Regie: Amina Rosa Krami, Nola Anwar
| Deutschland 2023 | 32 Min. | Keine FSK-Prüfung. Folglich freigegeben ab 18 Jahren.

An einem griechischen Fähranleger wird ein deutsches Paar mit der existenziellen Not von Menschen auf der Flucht konfrontiert. Die Urlaubsstimmung ist vorzeitig beendet. Während der nächtlichen Fahrt über das raue Mittelmeer tun sich zwischen den beiden ungeahnte Abgründe auf. Während Jonas das Wohnmobil zur Bühne seines eigenen Leidens erklärt, sieht sich die schwangere Teresa damit konfrontiert, die Tränen des Vaters ihres zukünftigen Kindes trocknen zu müssen.

Regie-Biographie

Amina Krami

Amina Krami - ©Katharina Pech

Amina Rosa Krami

Amina Rosa Krami (1992, Österreich), ist seit 2020 Studentin der Szenischen Regie an der Filmakademie Ludwigsburg. Seit 2022 ist sie als Stipendiatin der Baden Württemberg-Stiftung Studentin der La FÉMIS in Paris. Vor ihrem Regie Studium studierte sie Kunstgeschichte an der Universität Wien und Szenische Künste an der Universität Hildesheim.

Filmografie

2020
SALAD DAYS (KF)
2023
TELL ME SOMETHING NICE (MF)
Nola Anwar

Nola Anwar - ©Katharina Pech

Nola Anwar

Nola Anwar, geboren 1994 in Düsseldorf, absolvierte ein Studium der Szenischen Künste an der Universität Hildesheim. Aktuell studiert Nola Anwar an der Filmakademie Baden-Württemberg mit dem Schwerpunkt Drehbuch.

Filmografie

2020
SALAD DAYS (KF)
2023
TELL ME SOMETHING NICE (MF)
Regie
Amina Rosa Krami, Nola Anwar
Buch
Nola Anwar und Amina Rosa Krami
Kamera
Aljoscha Wuzella
Montage
Samuel Albert
Musik
FABER
Ton
Jonathan Rösch
Ausstattung
Alina Stoerzinger
Kostüm
Angela Queins
Casting
Fiona Quint
Cast
Ben Münchow, Elmira Bahrami
Producer:innen
Leon Harms, Yelyzaveta Davydenko
Produktion
Filmakademie Baden-Württemberg
Verleih
Filmakademie Baden-Württemberg
Weltvertrieb
Filmakademie Baden-Württemberg

Weitere Spartenfilme