SUNSHINE ACID

© Tapir Film

SUNSHINE ACID

SUNSHINE ACID - © Tapir Film

SUNSHINE ACID

Regie: Gitti Grüter Schweiz 2021 | 24 Min. | Schweizerdt., Dt., Engl. mit dt. UT

Ursprünglich sollte es nur ein kleiner Ausflug zu einem Bergsee im serbischen Tara Nationalpark werden. Aber Leni will mehr: Sie möchte unbedingt zusammen mit Rea LSD nehmen. Zunächst skeptisch, willigt Rea schließlich ein. Die beiden Freundinnen haben Spaß, und Leni kann beobachten, wie sich ihr Gegenüber zu einem anderen Menschen verwandelt. Doch auf einmal geht es um Leben und Tod.

Regisseurangaben

Gitti Grüter

Gitti Grüter - © Tapir Film

Gitti Grüter

Geboren 1986 in der Schweiz. Sie studierte Philosophie und Filmwissenschaft an den Universitäten Luzern und Zürich. Von 2013 bis 2016 Studium der Filmregie mit dem Schwerpunkt Dokumentarfilm an der Hochschule Luzern Design & Kunst (HSLU). 2017 und 2018 besuchte sie die Drehbuchwerkstatt München an der Hochschule für Fernsehen und Film München. Seit 2019 studiert sie Regie an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf.

Filmografie

2010
GRILLPARTY
2012
PARANOIA
2014
FLEISCH
2015
DIE SCHLIMMSTEN WETTER KOMMEN VON INNEN
2016
BITTE UM AUFMERKSAMKEIT
2018
FRIDA
2021
SUNSHINE ACID
Regie
Gitti Grüter
Buch
Gitti Grüter
Kamera
Aleksandra Medianikova
Montage
Jörg Volkmar
Musik
Justin Robinson
Ton
Thabea Furrer
Ausstattung
Tijana Trailovic
Kostüm
Tijana Trailovic
Cast
Vera Flück, Maria Vollmann
Produzenten
Moritz Hossli; Producerin: Gitti Grüter
Produktion
Tapir Film
Förderung
Albert Köchlin Stiftung, FUKA Fonds Stadt Luzern, Stiftung Otto Pfeifer, Walter Haefner Stiftung, Joseph und Charlotte Kopp-Maus Stiftung, Casimir Eigensatz Stiftung