SALIDAS

© Valentin Selmke/Contando Films

SALIDAS

SALIDAS - © Valentin Selmke/Contando Films

SALIDAS

Regie: Michael Fetter Nathansky Deutschland 2021 | 10 Min. | ohne Dialog

SALIDAS ist ein fiktiver Tanzfilm, der die Geschichte von Giralda erzählt, einer Bestatterin, die ihre Kundschaft ins Jenseits überführt. Übersetzt in die Sprache der spanischen Flamencokultur und gedreht in einem alten deutschen Schiffshebewerk erzeugt der Film eine assoziative Verschmelzung zwischen Nord- und Südeuropa, Bewegung und Stille, Alltag und Ewigkeit.

Regisseurangaben

Michael Fetter Nathansky

Michael Fetter Nathansky - © Sophie Linnenbaum

Michael Fetter Nathansky

Geboren 1993 in Köln. Seit 2013 studiert er Regie an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf. 2017 eröffnete sein Film GABI die Sektion Perspektive Deutsches Kino auf der Berlinale und gewann den Deutschen Kurzfilmpreis. 2018 gründete er mit Virginia Martin und Anna-Sophie Philippi die Produktionsfirma Contando Films. Sein Abschlussfilm SAG DU ES MIR wurde mehrfach ausgezeichnet und lief 2020 auf dem Filmfestival Max Ophüls Preis.

Filmografie

2017
GABI
2019
UND WEINEN KÖNNEN
2019
UN CUENTO SIN TÍ
2019
SAG DU ES MIR
2021
SALIDAS
Regie
Michael Fetter Nathansky
Buch
Michael Fetter Nathansky
Kamera
Valentin Selmke
Montage
Kai Eiermann
Musik
Ebla Sadek, Salvador Vega Carrasco „Rubin de la Ana”, Antonio Piñera Moreno „Pumuki”
Ton
Alexandra Praet, Lorenz Fischer (Mischung)
Ausstattung
Jonathan Saal (Szenenbild)
Kostüm
Julia Kneusels
Cast
Anna Castillo, Christiane "La Mona", Ñusta Kolter Irazoque, Ebla Sadek, Jonas Walter u.a.
Produzenten
Virginia Martin, Anna-Sophie Philippi, Michael Fetter Nathansky, Producerin: Virginia Martin
Produktion
Contando Films
Förderung
Auswärtiges Amt