CUNTVIEW

© Filmuniversität Babelsberg

CUNTVIEW

CUNTVIEW - © Filmuniversität Babelsberg

CUNTVIEW

Regie: Sarang Nes Deutschland 2021 | 10 Min. | Engl. mit dt. UT

Das Wort „Cunt“ (Fotze) ist eines der stärksten Schimpfwörter der englischen Sprache. Ursprünglich bedeutete es „heiliger Ort“, und in diesem Sinne versucht der Film, die Vulva von Tabu und Scham zu befreien und in ihrer Schönheit sichtbar zu machen. CUNTVIEW gibt intime Einblicke in die Geschichten und Gefühlswelten von drei Menschen und zeigt den ambivalenten Status der Vulva in westlichen Gesellschaften auf.

Regisseurangaben

Sarang Nes

Sarang Nes - © Sarang Nes

Sarang Nes

Geboren in Seoul, Südkorea. Sie wuchs in Österreich, Deutschland, Singapur, Südkorea und Großbritannien auf. Mit 15 Jahren wurde sie Mitglied einer K-Pop-Band und bewegt sich seither in verschiedenen Bereichen der Medien. Sie studierte Kommunikationswissenschaft und Psychologie und arbeitete in der Werbung, bis sie sich ganz dem Filmemachen widmete. Derzeit lebt sie in Berlin und studiert Regie an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf.

Filmografie

2021
CUNTVIEW
Regie
Sarang Nes
Kamera
Marcelline Ngah Atangana, Greta Isabella Conte, Georg Lewark, Laura Titze
Montage
Billie Jagodzinska
Musik
Anna Kühlein
Ton
Oskar von Gilgenheimb
Produzenten
Producerinnen: Judith Frahm, Annalena Kümmel
Produktion
Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Verleih
Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF (Verleih und Weltvertrieb)