Filmstill HAYAT SPRINGT حیات می پرد

© Felix Pflieger

Filmstill HAYAT SPRINGT حیات می پرد

© Felix Pflieger

HAYAT SPRINGT حیات می پرد

Regie: Miriam Goeze | Deutschland 2021 | 12 Min. | Dt., Dari mit dt. UT

Die neunjährige Hayat lebt mit ihrem Vater in einer Geflüchtetenunterkunft. Sie liebt es, Spaß mit ihren Freund:innen zu haben – und ist genervt von ihrem Vater, der immer seine Ruhe haben will. Die Geschichte eines Sommertages, in der sich Hayat mehr traut, als sich nur heimlich durchs Fenster davonzuschleichen.

Der Kauf der Streaming-Tickets sowie das Anschauen der Filmprogramme läuft über den jeweiligen Player auf der Übersichtsseite MOP-Shortlist.

Regie-Biographie

Regiebio Miriam Goeze

© Lukas Röder

Miriam Goeze

Geboren 1989 in Berlin. Sie studierte Soziale Arbeit und arbeitete als Sozialpädagogin. Seit 2017 studiert sie Spielfilmregie an der HFF München.

Filmografie

2019
FRAU IDA (KF)
2021
HAYAT SPRINGT حیات می پرد (KF)
Regie
Miriam Goeze
Buch
Miriam Goeze
Kamera
Felix Pflieger
Montage
Marie Zrenner
Musik
Nils Wrasse
Ton
Lukas Kordwig
Ausstattung
Julie Griebau
Kostüm
Kiana Savannah Betz
Cast
Sara Walizada, Arman Khan, Rajaa al Kattan, Marius Maier, Kathrin Filzen; Casting: Miriam Goeze, Katharina Kollczek, Lea Neu, Alex Schaad
Produktion
kalekone film; Producerinnen: Lea Neu & Katharina Kolleczek
Koproduktion
Hochschule für Fernsehen und Film München (HFF)
FSK-Freigabe:
Keine FSK-Prüfung. Folglich freigegeben ab 18 Jahren.

Weitere Spartenfilme