Filmstill The Art Of Silence

© Les Films du Prieuré

Filmstill The Art Of Silence

The Art Of Silence - © Les Films du Prieuré

DIE KUNST DER STILLE (OT: L'ART DU SILENCE)

Regie: Maurizius Staerkle Drux Deutschland 2022 | 81 Min. | Franz., Engl., Dt., Gebärdensprache mit dt. UT

Nur mit Gesten und Mimik hat der weltbekannte Pantomime Marcel Marceau die Menschen rund um den Globus berührt und begeistert. Doch der tragische Hintergrund seiner Pantomimennummern ist lange verborgen geblieben. Marceau musste als Jugendlicher miterleben, wie sein jüdischer Vater von den Nazis verschleppt und getötet wurde. Er selbst schloss sich der Résistance an und schmuggelte jüdische Kinder heimlich über die Grenze. Marceau nutzte die Stille, um zu überleben. Daraus schuf er eine einzigartige Kunstform, die seine Familie und Weggefährten bis heute weiterführen.

Kinopremiere: Di., 18.1.2022, 18 Uhr in allen neun Partnerkinos.

Tickets für die Kino-Vorstellungen bekommen Sie direkt hier.

  • Regiekommentar

    Mein Vater ist ein Pantomime. Durch die Pantomime fand er ein Sprachrohr, mit dem er mitteilen konnte, wie er als Gehörloser die Welt wahrnahm. Wir lebten in der Stille, obwohl die Musik immer präsent war. Die Biografie von Marcel Marceau hat mir das perfekte Material geliefert, um diese Situation mit dem Medium Film darzustellen.

    Während der Entstehung dieses Films habe ich immer wieder Zeit mit der Familie Marceau, aber auch Freunden und Weggefährten verbracht, die Marceaus Kunstform auf ihre eigene Art weiterentwickelt haben. Dabei wurde mir eine Gemeinsamkeit bewusst: sie alle schöpfen ihre Kunst aus der Stille. Und aus der Kraft, ihr Leben damit zu verändern.

Regie-Biographie

Regiefoto Maurizius Staerkle Drux

© MAXDRUX GmbH

Maurizius Staerkle Drux

Er studierte an der Zürcher Hochschule der Künste. Sein Debüt-Dokumentarfilm DIE BÖHMS – ARCHITEKTUR EINER FAMILIE wurde in über 30 Ländern aufgeführt, darunter auf dem Filmfestival Max Ophüls Preis, erhielt mehrere Auszeichnungen und zählte 2015 zu den fünf erfolgreichsten Dokumentarfilmen in Deutschland.

Filmografie

2011
MIT LIED UND LEID (KF, Dok.)
2012
ZWISCHEN INSELN (Dok.)
2013
WENN DER VORHANG FÄLLT (Experimentalfilm)
2014
DIE BÖHMS – ARCHITEKTUR EINER FAMILIE (Dok.)
2022
DIE KUNST DER STILLE (OT: L'ART DU SILENCE) (Dok.)
Regie
Maurizius Staerkle Drux
Buch
Maurizius Staerkle Drux
Kamera
Raphael Beinder
Montage
Tania Stöcklin
Musik
Nils Frahm, Julian Sartorius
Ton
Maurizius Staerkle Drux, Mélia Roger, Denis Séchaud
Cast
Louis Chevalier, Daniel Loinger, George Loinger, Camille Marceau, Aurélia Marceau, u.a.
Produzenten
Aline Schmid; Producer:in: Aline Schmid, Adrian Blaser, Carl Ludwig Rettinger
Produktion
Beauvoir Films
Koproduktion
LICHTBLICK Film- und Fernsehproduktion, Ensemble Film
Redaktion
SRF, RTS, SRG SSR, ZDF-ARTE
Förderung
Bundesamt für Kultur, Cinéforom & Loterie Romande, Zürcher Filmstiftung, Suissimage, Aargauer Kuratorium, MEDIA Desk Suisse, UBS Kulturstiftung, Film- und Medienstiftung NRW, Deutscher Filmförderfonds DFFF
Verleih
W-Films
Website
www.artofsilence-film.com
FSK-Freigabe:
Keine FSK-Prüfung. Folglich freigegeben ab 18 Jahren.