Filmstill GHOST ISLAND

© Constantin Campean

Filmstill GHOST ISLAND

© Constantin Campean

GHOST ISLAND

Regie: Roman Toulany | Deutschland, Spanien 2022 | 80 Min. | FSK ab 12 | Dt., Engl. mit dt. UT

Ein Taxi hält in einem Inselpanorama. Eine junge Frau (Salber Lee Williams) steigt aus. Das Taxi rast davon. Erst jetzt bemerkt sie die ungewöhnliche Stille in den Straßen.

Alles wirkt verlassen. Auf den Straßen scheint sie die einzige Urlauberin zu sein.

Selbst der Flughafen liegt still. Nur ein paar wenige Gestalten treiben ihr Unwesen. 

Ein Fremder (Timo Fakhravar) spricht in Rätseln und der Taxifahrer (Pit Bukowski) wirkt zu schreckhaft für eine klare Antwort. Eine mütterliche Dame (Carmen Molinar) erwartet sie bereits mit Suppe. Doch auch sie hüllt sich in Schweigen. Alle scheinen schon ewig auf dieser Insel zu leben. Alle scheinen ein dunkles Geheimnis zu hüten. Auf der Suche nach Wahrheit, begegnet die junge Frau ihren eigenen Abgründen. Der Ausweg sieht anders aus, als sie es sich jemals erträumt hätte.

.

Kinopremiere: So., 23.1.2022, 20.30 Uhr in allen neun Partnerkinos.

Tickets für die Kino-Vorstellungen bekommen Sie direkt hier.

  • Regiekommentar

    Gewohnheiten bestimmen den Alltag. 

    Was aber, wenn dieser plötzlich nicht mehr stattfindet. Wenn Städte ausgefegt und verlassen sind?

    Diesem Zustand geht GHOST ISLAND nach. 

    Gemeinsam mit einer einsamen Frau betreten wir eine leere Urlaubsinsel, die in der Zeit stehen geblieben ist.
    Das Ungewohnte wird mit Wiedersprüchen in Berührung gebracht, ganz im Sinne Marcel Duchamps. Widersprüchlich sind die Figuren, die uns in der Geschichte begegnen. Ebenso wie die Klangebene der Insel, die für den gesamten Film künstlich im Studio aufgenommen und nachempfunden wurde.

    Die musikalische Ebene erhebt sich aus diesem künstlichen Klangkonzept und bringt zum Leben, was ungewohnt leblos zu sein scheint - Ghost Island

Regie-Biographie

Roman Toulany

Roman Toulany - © Jennifer Sengpiel

Roman Toulany

Geboren 1987 in Köln. Er studierte Film an der HFBK in Hamburg und machte 2016 seinen Master im Fachbereich Drehbuch an der Hamburg Media School. 2016 lief der Kurzfilm MAMAN UND DAS MEER, für den er das Drehbuch geschrieben hatte, im Wettbewerb des Filmfestivals Max Ophüls Preis. GHOST ISLAND ist sein erster Spielfilm.

Filmografie

2020
HAPPY JESUS (KF)
2021
LIFE WAS GOOD IN LIBYA (MF)
2022
GHOST ISLAND (SF)
Regie
Roman Toulany
Buch
Roman Toulany
Kamera
Constantin Campean
Montage
Roman Toulany, Constantin Campean
Musik
Lukas Mayfloor, Jonas Lechenmayr
Ton
Jonas Lechenmayr, Kai Unger
Ausstattung
Roman Toulany, Constantin Campean
Cast
Salber Lee Williams, Pit Bukowski, Timo Fakhravar, Carmen Molinar; Casting: Roman Toulany, Constantin Campean
Produzenten
Roman Toulany, Constantin Campean, Pit Bukowski
Altersfreigabe
FSK ab 12