Filmstill SOUL OF A BEAST

© FFMOP

Filmstill SOUL OF A BEAST

© FFMOP

SOUL OF A BEAST

Regie: Lorenz Merz | Schweiz 2021 | 110 Min. | FSK ab 12 | Schweizerdt., Franz., Japan. mit dt. UT

Der 19-jährige Gabriel (Pablo Caprez) ist leidenschaftlicher Skater und Vater des dreijährigen Jamie. Während einer flirrenden Sommernacht lernt er Corey (Ella Rumpf) kennen, die Freundin seines besten Freundes Joel (Tonatiuh Radzi). Völlig berauscht brechen sie zu dritt in den städtischen Zoo ein, wo sich Gabriel und Corey in Anwesenheit einer majestätischen Giraffe näherkommen. Fortan verbringen Gabriel und Corey viel Zeit miteinander, während die Stadt in Aufruhr ist, weil einige Wildtiere nach dem nächtlichen Einbruch aus dem Zoo entkommen konnten – darunter zwei Pumas und eine Giraffe. Während die Tiere durch die Stadt tigern und Gabriel um Coreys Liebe kämpft, wird Jamie von seiner Mutter Zoé (Luna Wedler) entführt. Und plötzlich steht Gabriel vor einer existentiellen Entscheidung.

Kinopremiere: Di., 25.1.2022, 20.30 Uhr in allen neun Partnerkinos.

Tickets für die Kino-Vorstellungen bekommen Sie direkt hier.

  • Regiekommentar

    Mit 18 erlebte ich fast zeitgleich die überwältigende Geburt meines Sohnes und den Tod meiner Freunde. In beiden Momenten öffnete sich eine rohe Wahrnehmung der Welt – als würde ich einen Blick durch einen plötzlichen Riss im leeren blauen Himmel erhaschen können.

Regie-Biographie

Lorenz Merz

© Lorenz Merz

Lorenz Merz

Geboren 1981 in Zürich. Nach Ausbildungen in Musik, Malerei und Fotografie studierte er Film an der Zürcher Hochschule der Künste und der Universidad del Cine Buenos Aires. Sein Abschlusskurzfilm ONE DAY AND NOTHING (2008) gewann u.a. den Silbernen Leoparden in Locarno und den Schweizer Filmpreis. 2013 gründete er mit weiteren Filmschaffenden die Produktionsfirma 8horses. Er ist Mitglied der EFA European Film Academy, der SFA Swiss Film Academy und der SCS Swiss Cinematographer's Society.

Filmografie

2008
ONE DAY AND NOTHING (KF)
2013
CHERRY PIE (SF)
2021
SOUL OF A BEAST (SF)
Regie
Lorenz Merz
Buch
Lorenz Merz
Kamera
Fabian Kimoto, Lorenz Merz
Montage
Lorenz Merz, Noemi Preiswerk
Musik
Fatima Dunn, Julian Sartorius, Laszlo Ovlinksy
Ton
Patrick Becker, Oscar van Hoogevest, Lorenz Merz, Manu Gerber
Ausstattung
Nicole Hoesli
Kostüm
Laura Locher
Cast
Pablo Caprez, Art Bllaca, Ella Rumpf, Tonatiuh Radzi, Luna Wedler u. a.; Casting: Rhea Plangg
Produktion
Hesse Film; Produzent: Simon Hesse
Koproduktion
Schweizer Radio und Fernsehen (SRF), Hub Media, Milan Film, Blue Entertainment, 8 horses Zürich
Redaktion
Tamara Mattle, Urs Fitze (SRF), Patrick Gantner (Blue Entertainment)
Förderung
Schweizer Bundesamt für Kultur (BAK) , Zürcher Filmstiftung, Schweizer Radio und Fernsehen (SRF), Suissimage, SRG SSR: Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft Succes Passage Antenne, Basel Film und Medienkunstförderung, Ernst Göhner Stiftung
Website
www.beast-movie.com
Altersfreigabe
FSK ab 12